johnpetrucci.de

the german community
Aktuelle Zeit: 26.06.2017, 14:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.09.2016, 06:50 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2007, 17:21
Beiträge: 2187
Wohnort: Trier
Ich meine, das wird ein Reinfall. Und sonst nix. Genauso wie diese merkwürdige Zusammenstellung Portnoy, Sherinian, Sheehan und Macalpine. Ich fand das so schlecht....
Und genauso ne bunte Truppe, die ohne Seele und Background die guten DT Songs hininterpretiert wird das werden. Dann würde ich mir lieber was im Kreise der Familie vorsingen lassen :twisted: .

Ist vielleicht ein bisschen hart formuliert. Aber unterm Strich wird es so enden.

Ich lasse mich aber auch immer gerne eines Besseren belehren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.02.2017, 21:24 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2007, 19:39
Beiträge: 7121
Wohnort: NRW
Mike Portnoy 50th CTTE 2017 - This Dying Soul

https://youtu.be/Q9CZZalit7w

Ganz ehrlich das überzeugt mich NULL, sorry aber daher bleibt es für meinen Teil bei diesem einmaligen Post :wink:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.02.2017, 13:03 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 03.06.2007, 20:28
Beiträge: 530
Wohnort: Grefrath
Axel hat geschrieben:
Mike Portnoy 50th CTTE 2017 - This Dying Soul

https://youtu.be/Q9CZZalit7w

Ganz ehrlich das überzeugt mich NULL, sorry aber daher bleibt es für meinen Teil bei diesem einmaligen Post :wink:


Sicher- die Videos haben ne Scheiss- Qualität...aber von denen aus direkt auf das Ganze zu schließen finde ich nicht angemessen. Zu Haken habe ich noch nicht den Zugang gefunden-aber mit Ted Leonard und vor allem Daniuel Gildenlöw hat er sich Megasänger an Land gezogen...und Eric Gilette macht nen Hammerjob an der Klampfe...aber natürlich ist und bleibt es letztlich irgendwie "gecovert" und nicht Original...leider: In der Originalbesetzung die ganze"12- Steps" zu hören...das wäre was...eben auch Nostalgie guter alter Zeiten...deswegen gehört auch JLB unebdingt dazu- auch wenn ich mitkerwiele die Vocals von Daniel Gildenlöw den LaBrievox um Längen vorziehe!

_________________
Gear:
CM Red Beauty (Custom)
PRS SE Tremonti CUSTOMized
Customized Ibanez 7- String
Breedlove Atlas Stage Acoustic
Kemper Rack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.02.2017, 17:24 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2007, 19:39
Beiträge: 7121
Wohnort: NRW
larryboogie hat geschrieben:
..aber natürlich ist und bleibt es letztlich irgendwie "gecovert" und nicht Original..


Und genau das ist der Punkt und genau das hört man doch trotz der zugegeben sehr guten Musiker wie z.b. Eric Gillette deutlich raus und genau das hat eben diesen für mich zumindest merkwürdigen Beigeschmack wenn ein ehemaliges Gründungs/Bandmitglied solch eine Aktion bringt.

Wenn sich MP solche Musiker holt um mit ihnen gemeinsam eigene Musik zu schreiben, klingt das für mich authentischer und interessanter, bei den DT-Covern ist es leider nur ein kläglicher Versuch diese tolle und höchst komplexe Musik mit anderen guten Musikern umzusetzen und das hat meiner Ansicht nach nicht wirklich funktioniert weil es nicht funktionieren kann.

Es spielt eben nicht nur das technische Know-how der Musiker eine Rolle sondern sowas funktioniert nur wirklich authentisch mit den original Musikern weil die ihre Musik ganz anders fühlen. Jeder der DT kennt und wegen ihres eigenständigen Sound mag, wird solche Cover immer von dem Original unterscheiden können, weil es einfach anders klingt.

DT klingen ja auch nicht mehr so wie zu I&W Zeiten, auch bei der aktuellen Tour hört man durch Mike Mangini und Jordan Rudess das es nicht mehr die original Musiker sind die I&W spielen, es ist einfach anders, der Sound unterscheidet sich zu damals zwar nur durch Nuancen, aber er unterscheidet sich. Viel krasser finde ich das noch wenn jemand versucht JPs Gitarrenspiel zu imitieren, dafür hat JP einen zu eigenen Style, den man meiner Ansicht nach nie 100% kopieren kann. Und wenn da was fehlt, dann fehlt es mir zumindest richtig und gibt mir nicht mehr das Gefühl DT zu hören. Das genau ist eben mein Problem bei solchen Covergeschichten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de