Mike Portnoy Thread

Alles was mit Bands, Musikern und Musik zu tun hat

Moderatoren: Johnnie, Hans Muff, Axel

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von Mike » 27.04.2013, 19:40

Die Art von Mucke, in gleicher Qualität, macht Richie seit Ewig und 3 Tagen, auch ohne Portnoy und den Scientologen am Bass. Nix Neues. Richie ist der Wahnsinn, habe alle seine CDs, vielleicht bringt der Name Portnoy ihm ein etwas weiteres Publikum, wäre wünschenswert.

Benutzeravatar
Silhouette
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 17.05.2007, 08:27
Wohnort: Weiler
Kontaktdaten:

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von Silhouette » 27.04.2013, 20:39

Ich finde solche Mucke macht einfach Spaß und der Song auch.
Aber so richtig emotional was regen tut sich bei mir da nicht.
Dann lieber Richie in der Version:

http://www.youtube.com/watch?v=_I1FnNSbjN8

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von Mike » 28.04.2013, 15:06

Silhouette hat geschrieben:Ich finde solche Mucke macht einfach Spaß und der Song auch.
Aber so richtig emotional was regen tut sich bei mir da nicht.
Dann lieber Richie in der Version:

http://www.youtube.com/watch?v=_I1FnNSbjN8
Sehr schönes Video - das ist Balsam für die Ohren!

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7246
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von Axel » 14.05.2013, 07:44

The new video from the Winery Dogs is a fairly straightforward clip that keeps the focus right where it belongs — on the music.

‘Desire’ is the second video from the group’s forthcoming self-titled album. The Winery Dogs consist of three veteran rockers, featuring drummer Mike Portnoy (Dream Theater, Avenged Sevenfold), bassist Billy Sheehan (David Lee Roth, Mr. Big) and singer/guitarist Richie Kotzen, whose previous credits include Mr. Big and a stint in Poison.

‘Desire’ depicts the trio in a straight performance of the song with a few psychedelic video effects, but mostly it’s the music that makes the clip worthwhile. The group’s unique sound marries straightforward power pop and rock with a higher level of instrumental ability for a heavy and aggressive, yet melodic and accessible vibe that ought to appeal to a wide range of rock fans.

Kotzen’s high-energy voice is a perfect match for the material, and his understated rhythm chording leaves plenty of room for a very active bass line from Sheehan before they both depart from the main theme of the track for a couple of mind-bending guitar and bass solos. The production is clean and punchy, with nice wah-wah inflections and an overall classic-yet-modern feel.

This is undoubtedly the kind of music that would be well served by in live performances, which fans can only hope is part of the agenda after the album comes out. The Winery Dogs are set to release their debut album on July 23 via Loud & Proud Records.




Quelle: http://ultimateclassicrock.com/the-wine ... ire-video/
Bild

Dominik1986
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 917
Registriert: 12.02.2008, 12:32
Wohnort: Eslarn
Kontaktdaten:

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von Dominik1986 » 14.05.2013, 09:38

Bin schon gespannt auf das Album! Bisher gefällt mir das doch sehr gut :)

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7246
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Mike Portnoy Quits Adrenaline Mob

Beitrag von Axel » 05.06.2013, 12:38

Haha das war abzusehen :lol:

Mike Portnoy Quits Adrenaline Mob

Mike Portnoy has left his metal band Adrenaline Mob. But only so he can concentrate on his other bands.

The drummer has issued a statement clarifying his reasons for making this decision, as he will now fully focus on working with Transatlantic, Flying Colors and The Winery Dogs, his classic rock trio with bassist Billy Sheehan and guitarist Richie Kotzen.

“Unfortunately, I have scheduling conflicts that prevent me from being able to fully commit to the band’s future activities at the moment. As I cannot be in two places at the same time, I don’t want to hold them back and have to wait for my schedule to re-open up to resume activity.

“Inevitably, when you playing in 27 different bands, sometimes something has to give… Life’s too short, let’s all enjoy the music! I’m very proud of what we started together and the music we made over the past two years and I wish the guys all the best in the future.”

Portnoy’s last shows with Adrenaline Mob will be in Latin America later this month. He recorded one album, Omerta, with the band, and two EPs, one self-titled and the other, Coverta, a covers record.

Bild

Quelle: http://www.progrockmag.com/news/mike-po ... ine-mob-2/
Bild

Dominik1986
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 917
Registriert: 12.02.2008, 12:32
Wohnort: Eslarn
Kontaktdaten:

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von Dominik1986 » 05.06.2013, 13:07

Naja find ich jetzt nicht so schlimm :) Muss sagen da interessieren mich die Winery Dogs schon mehr als Adrenaline Mob...

Benutzeravatar
Silhouette
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 17.05.2007, 08:27
Wohnort: Weiler
Kontaktdaten:

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von Silhouette » 06.06.2013, 09:43

Ich will ja garnichts unterstellen, aber bei dem Split kommt so der "Ich verlasse das eine Projekt weil es nicht wirklich läuft und ich mittlerweile bessere Optionen habe" Beigeschmack mit

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7246
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von Axel » 06.06.2013, 12:27

Silhouette hat geschrieben:Ich will ja garnichts unterstellen, aber bei dem Split kommt so der "Ich verlasse das eine Projekt weil es nicht wirklich läuft und ich mittlerweile bessere Optionen habe" Beigeschmack mit
Ohne es wirklich zu wissen, aber davon kannst Du auch in diesem Fall ausgehen :lol:
Bild

Benutzeravatar
Silhouette
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 17.05.2007, 08:27
Wohnort: Weiler
Kontaktdaten:

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von Silhouette » 06.06.2013, 12:37

Axel hat geschrieben:
Silhouette hat geschrieben:Ich will ja garnichts unterstellen, aber bei dem Split kommt so der "Ich verlasse das eine Projekt weil es nicht wirklich läuft und ich mittlerweile bessere Optionen habe" Beigeschmack mit
Ohne es wirklich zu wissen, aber davon kannst Du auch in diesem Fall ausgehen :lol:

Bei Avenged vs. DT hatte ich den gleichen Beigeschmack, hmpf :?

johnistheman

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von johnistheman » 06.06.2013, 17:44

also ich kann mir nicht vorstellen das seine anderen projekte mehr profit abwerfen. Von allen hätte ich jetzt Adrenaline Mob den größten kommerziellen Erfolg unterstellt. Ich mein ich hab sie live gesehen. Damit können sie jederzeit die sommerliche Festivalzeit beackern und mittelgroße Clubs werden auch voll. Beim Kotzenkonzert damals waren vielleicht 100 Leute da.

Naja bin gespannt wie das dem Russell Allen, seinen angeblichen big buddy so gefallen wird.

Benutzeravatar
Pieps
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 265
Registriert: 16.05.2007, 21:48

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von Pieps » 08.06.2013, 13:03

Ich tippe auch auf den fehlenden kommerziellen Erfolg...ein Freund von mir war sie in Glasgow gucken und da waren vielleicht 60 Leute im Publikum.

MP kostet einfach unglaublich viel Geld - und ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Adrenaline Mob auf ihren Touren Verlust gemacht haben. Folglich hat MP keine Lust mehr.

Anderer Fall: Wenn MP zu einer Tour mit Neal sagt, "Ich weiß noch nicht, ob ich dabei sein kann - das hängt noch von anderen Terminen ab", heißt das im Klartext: Er wartet noch ab, ob er ein besseres Angebot erhält. MP spielt halt auch nicht einfach aus Freundschaft zu Neal mit - das ist knallharter Business.

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7246
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von Axel » 08.06.2013, 14:49

Pieps hat geschrieben:MP spielt halt auch nicht einfach aus Freundschaft zu Neal mit - das ist knallharter Business.
Mike ist Profimusiker und dies ist sein Job, er kann nichts anderes und macht auch nichts anderes um Geld zu verdienen, da ist es nur verständlich, dass er sich nicht unter Wert verkauft.

Wir verlangen für unsere Arbeit ja auch Geld, von Luft und Liebe kann niemand leben. Und wenn wir beruflich aufsteigen, verlangen wir auch mehr Gehalt. Wenn wir merken das die Firma in der wir arbeiten vor die Hunde geht und z.B. das Gehalt nicht mehr gezahlt wird, sehen wir uns nach einer anderen Stelle um - so ist das eben im Leben :wink:
Bild

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von Mike » 08.06.2013, 20:31

+1 Axel
Dann hoffe ich für Mike, dass er mit den Winery Dogs mehr abräumt.

Benutzeravatar
Johnnie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1192
Registriert: 08.09.2007, 16:04
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Mike Portnoy Thread

Beitrag von Johnnie » 09.06.2013, 08:06

Na ja, ihm da knallhartes Business vorzuwerfen halte ich nun wirklich für übertrieben. Das einzige wirklich rentable side project für MP war Transatlantic, alle anderen waren nun wirklich winzig.
Wenn es ihm wirklich nur um Geld gehen würde, könnten wir ihn sicher öfter als Studiomusiker hören, statt in kleinen Bands für ein spezielles Publikum. Wahrscheinlich hat er für die drei Gigs, die er bei Stone Sour eingesprungen ist, mehr bekommen als für die komplette Adrenaline Mob-Tour... :lol:

Persönlich finde ich, daß Mike das beste aus dem DT-Ausstieg gemacht hat - er macht nur noch mit Leuten Musik, mit denen er auskommt, und macht auch nur noch die Musik, die ihm Spaß macht. Besser geht's doch nicht, oder? :wink:
Bild

Antworten