DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Konzert- u. Workshop Termine, Release Termine für CDs und DVDs sowie Reviews

Moderatoren: Johnnie, Hans Muff, Axel

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2291
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Hans Muff » 18.02.2016, 22:12

Gerade ist London im Genuss des ersten Konzertes der Tour. Bin auf Berichte gespannt.
Bild

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7246
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Axel » 19.02.2016, 14:20

Auf den Videos (YouTube) vom London-Gig gestern Abend sehe ich weder ein Orchester noch einen Chor, kommt denn alles vom Band?

Falls ja, was ist denn bis auf die Location dann so besonders an dieser Tour???
Bild

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2291
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Hans Muff » 19.02.2016, 14:23

Habe ic auch so gesehen. Wenn dem wirklich so wäre, dann grenzt der Ticketpreis an Wucher. Weder Bühnenbild noch Visiuals rechtfertigen eine solche Preissteigerung. Ein endgültiges Urteil Fälle ich aber erst nach dem Konzert, welches ich selbst besucht habe.
Bild

s0ulstyler
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 12.02.2016, 12:28

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von s0ulstyler » 19.02.2016, 20:37

Hier ist mal ein recht interresantes Interview mit John Petrucci.

http://www.laut.de/Dream-Theater/Interv ... -2016-1316

Petrucci sagt dort das es zu teuer ist ein Chor oder gar ein komplettes Orchester mit auf Tour zu nehmen. Das kann ich auch irgendwo nachvollziehen.

Er schwärmt aber auch von einer überragenden Live Show.



Ich hab mir auch das ein oder andere Video angesehen und finde nicht das es die Ticketpreiserhöhung unbedingt rechtfertigt. Aber wie auch Hans Muff fälle ich das Urteil erst später wenn ich die Show selber live gesehen hab. :yeah:

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2291
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Hans Muff » 19.02.2016, 20:59

Ja, das stimmt. Ein ganzes Orchester wäre mit Sicherheit nicht machbar. Aber ein Streichquartett und drei Backgroundsängerinnen wären mit Sicherheit machbar gewesen und hätten dem Sound gut getan.

Aber warten wir es ab.

Dir s0ulstyler erst mal hier ein herzliches Willkommen! Guck Dich mal um in unserem kleinem Forum. Dann findest du auch irgendwo den Vorstellungsthread :wink: .
Bild

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7246
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Axel » 20.02.2016, 19:30

Ich kann es einfach nicht fassen, da wird ein RIESEN Theater vorab gemacht, die Ticketpreise sind hoch wie nie und dann ein Bühnenbild welches nicht wirklich als "Besonders" in der heutigen Zeit zu bezeichnen ist. Vielleicht sind es ein paar Videowände mehr als bei anderen DT-Touren, aber gerechtfertigt das diese Preise?

Zudem finde ich es ziemlich "simpel" was von JPs Equipment auf der Bühne zu sehen ist, scheint mehr eine Mesa Boogie Veranstaltung als sonst was, zumindest auf seiner Seite. Über JRs Keyboardverkleidung kann man Streiten :roll:

Hier ein Video von London:

Bild

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Mike » 21.02.2016, 18:16

Ich denke, dass die Produktionskosten für das Album um Einiges höher waren, bedingt durch das Orchester und den namhaften Produzenten, das spiegelt sich in den Ticketpreisen wieder und unsere Assoziation war wohl mehr Wunschgedanke. Für den massiven Genuss den mir das Album bisher bereitet hat und die Möglichkeit das Teilchen am Stück zu sehen, beiße ich gerne in den sauren Apfel und gehe dafür dann 2-3x weniger ins Restaurant ;-))

Benutzeravatar
Johnnie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1192
Registriert: 08.09.2007, 16:04
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Johnnie » 23.02.2016, 09:36

Die teureren Preise lassen sich sicher mit dem "Upgrade" in klassische Konzertsäle erklären. In D haben Dream Theater ja auch einen anderen Veranstalter, um in diese Säle reinzukommen. Die meisten richtig guten Orchester-Venues sind in D in der festen Hand weniger Veranstalter, und das kostet einfach seinen Preis. Steven Wilson hatte das ja beim zweiten Teil seiner Tour auch gemacht, und die Preise sind dementsprechend leicht gestiegen. Ich nehme mal an, dass der Anstieg bei DT prozentual der gleiche ist.

Nichts desto trotz glaube ich nicht, dass man davon was hat. Bei Steven Wilson rechtfertig das komplexe Sound-Arrangement meiner Meinung nach den Wechsel in Konzertsäle. Bei DT relativiert sich das aber durch Lautstärke und Härte. Das hat man in der Liederhalle Stuttgart vor vielen Jahren schon mal gut gehört: für harte und laute Klänge ist so ein Orchestersaal einfach nicht gemacht. Da klingt die Jahrhunderthalle Frankfurt jederzeit besser!
Bild

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2291
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Hans Muff » 02.03.2016, 22:15

Kann sich hier irgendjemand erklären, warum man für die Tour solche elitären Locations Bucht, diese aber eigentlich nicht ausnutzt?
Für mich macht das ohne Orchester oder Chor absolut 0 Sinn. Das, was ich bisher an Videos im Netz gesehen habe, bzgl. Bühnenshow und Videoproduktion rechtfertigt das alles nicht. Das hätte man in nahezu jeder akustisch optimierten Industriehalle abfeiern können. Wäre mit Sicherheit günstiger gewesen und hätte fast noch besser zum Thema gepasst :lol: .
Bild

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Mike » 03.03.2016, 06:46

Im Falle der Jahrhunderthalle Bochum, kann ich den Schazug vollkommen nachvollziehen, da hier nicht annähernd eine Halle in der Umgebung ist, die akustisch mithalten könnte. Alle Konzerte, die ich dort gesehen habe waren soundmäßig brillant. Was habe ich von DT wenn der Sound nicht gut ist - und das habe ich leider öfter erlebt. In Seattle habe ich sie in der edlen McCaw Hall gesehen - ein Genuss! Wie gesagt ich bin da bereit mehr zu zahlen, denn so übertrieben sind die Preisr nicht. Unter 60€ in der untersten Preiskategorie, dafür sind die Locations auch kleiner, sprich irgendwie bist du auf jedem Platz nahe dran.

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2291
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Hans Muff » 03.03.2016, 08:27

Daher sprach ich ja von akustisch optimierten Hallen! Definitiv sollte hier ein besonders hoher Wert auf Qualität gelegt werden. Aber es müssen ja nicht nahezu ausschließlich Opernhäuser sein?!?
In Luxemburg ist es die Rockhal. Also die gleiche Location wie bei der letzten Tour. Preise sind aber die gleichen wie in DE. Wie rechtfertigt sich das? Wenn es darum geht die Produktionskosten zu decken (was ja logisch ist; die Herren sind ja auch Geschäftsleute!) dann sollte man doch einfach die Tour sinnvoller planen, um da unnötige Kosten zu sparen.
Das ist mein Gedankengang...
Bild

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Mike » 03.03.2016, 09:16

Gab es evtl. Erhöhungen der Steuerabgaben für ausländische Künstler? Wäre vielleicht auch ein Grund warum Bonamassa 180€ für Reihe 1 nimmt! Zum Glück stand ich da auf der Gästeliste!

Benutzeravatar
Kyo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 22.01.2010, 00:10
Wohnort: Bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Kyo » 06.03.2016, 21:25

Die Gigs sind teurer, weil die Locations von der Kapazität her kleiner sind (wegen der Bestuhlung). Damit die Band trotzdem auf ihre Kosten kommt, wurden halt die Preise erhöht.
"Freedom in the 21st Century means being incommunicado."

Bild

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2291
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Hans Muff » 06.03.2016, 21:51

Das stimmt zwar, macht aber eben für mich einfach keinen Sinn.
Die Konzerte bieten einem nicht mehr als sonst auch. Es nicht "intimer" oder exklusiver als sonst. In Luxemburg ist man nicht ins Opernhaus, sondern wie immer in die Rockhal gegangen. Es hat sich also hier nichts geändert, lediglich der Eintritt wurde verdoppelt. Warum also nicht in übliche Locations gehen, alle Gäste die kommen wollen reinlassen und dafür den üblichen Preis abrechnen. Bin gespannt wie gut die Tour besucht sein wird. Nicht alle werden bereit sein so einen Preis zu zahlen.
Bild

Benutzeravatar
Johnnie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1192
Registriert: 08.09.2007, 16:04
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: DT MOMENTOUS EUROPA TOUR 2016

Beitrag von Johnnie » 07.03.2016, 10:02

Wie gesagt, es liegt nicht an der Größe sondern an der "Qualitätsstufe". Die meisten deutschen locations sind sozusagen Premium-Klasse, und dafür lässt sich der Veranstalter einen ordentlichen Anteil bezahlen...
Ich bleibe jedenfalls dabei, dass diese Qualität für harte (und laute) Musik per se keine großen Klangvorteile bringt - da ist halt nicht so viel Dynamik drin wie bei Jazz oder Klassik. Aber nichts desto trotz: an deren Stelle würde ich natürlich auch gern mal 1. Klasse spielen...
Bild

Antworten