Mike Portnoy verlässt Dream Theater

Hier dreht sich alles um Dream Theater und die anderen Bandmitglieder

Moderatoren: Johnnie, Hans Muff, Axel

Antworten
metalandi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 15.09.2007, 19:33

Mike Portnoy verlässt Dream Theater

Beitrag von metalandi » 09.09.2010, 02:52

mir fehlen die Worte.......

http://www.facebook.com/notes/mike-port ... 2372974878

Wednesday September 8th 2010


I am about to write something I never imagined I'd ever write:


After 25 years, I have decided to leave Dream Theater....the band I founded, led and truly loved for a quarter of a century.

To many people this will come as a complete shock, and will also likely be misunderstood by some, but please believe me that it is not a hasty decision...it is something I have struggled with for the last year or so....

After having had such amazing experiences playing with Hail, Transatlantic and Avenged Sevenfold this past year, I have sadly come to the conclusion that I have recently had more fun and better personal relations with these other projects than I have for a while now in Dream Theater...

Please don't misinterpret me, I love the DT guys dearly and have a long history, friendship and bond that runs incredibly deep with them...it's just that I think we are in serious need of a little break...

Dream Theater was always my baby...and I nurtured that baby every single day and waking moment of my life since 1985...24/7, 365...never taking time off from DT's never-ending responsibilites (even when the band was "off" between cycles)...working overtime and way beyond the call of duty that most sane people ever would do for a band...

But I've come to the conclusion that the DT machine was starting to burn me out...and I really needed a break from the band in order to save my relationship with the other members and keep my DT spirit hungry and inspired.

We have been on an endless write/record/tour cycle for almost 20 years now (of which I have overseen EVERY aspect without a break) and while a few months apart from each other here & there over the years has been much needed and helpful, I honestly hoped the band could simply agree with me to taking a bit of a "hiatus" to recharge our batteries and "save me from ourselves"...

Sadly, in discussing this with the guys, they determined they do not share my feelings and have decided to continue without me rather than take a breather...I even offered to do some occasional work throughout 2011 against my initial wishes, but it was not to be...

While it truly hurts for me to even think of a Dream Theater without Mike Portnoy (hell, my father named the band!!), I do not want to stand in their way...so I have decided to sacrifice myself and simply leave the band so as to not hold them back against their wishes....

Strangely enough, I just read an interview that I recently did that asked me about the future of DT and I talked about "always following your heart and being true to yourself"...sadly I must say that at this particular moment, my heart is not with Dream Theater...and I would simply be "going through the motions", and would honestly NOT be true to myself if I stayed for the sake of obligation without taking the break I felt I needed.

I wish the guys the best and hope the music and legacy we created together is enjoyed by fans for decades to come...I am proud of every album we made, every song we wrote and every show we played....

I'm sorry to all the disappointed DT fans around the world...I really tried to salvage the situation and make it work...I honestly just wanted a break (not a split)...but happiness cannot be forced, it needs to come from within....

You DT fans are the greatest fans in the world and as you all know, I have always busted my ass for you guys and I hope that you will stay with me on my future musical journey, wherever it may lead me....(and as you all know my work ethic, there will surely be no shortage of future MP projects!)


Sadly...

Your fearless ex-leader and drummer,

MP

marteau
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 16.05.2007, 17:26
Wohnort: Bremen

Beitrag von marteau » 09.09.2010, 06:54

Uff, da bin auch ich sprachlos ....

Hier ist es auch nochmal:

http://www.mikeportnoy.com/forum/m2585154.aspx

Schade, dass gestern nicht der 1. April war ...

Da DT ja scheinbar weiter macht, bin ich ja mal gespannt wer da neu hinzu kommen wird.

johnistheman

Beitrag von johnistheman » 09.09.2010, 07:43

oh mein gott, damit ist der tag, was sag ich die woche gelaufen. Unfassbare Neuigkeiten.
Nachdem ich mir den Artikel jetzt zum zweiten mal durchgelesen habe, kann ich ihn ansatzweise verstehen. Allerdings war er schon immer der , welcher sich am meisten aufgeladen hat, freiwillig. Niemand in der Band hatte so viele nebenprojekte am laufen. Schade das JP und Co ihm nicht die Auszeit gönnen wollten die er benötigt. Ich glaube kein DT-Fan hätte es der band übel genommen wenn das nächste Album erst 2012 oder 2013 rausgekommen wär.
Wer auch immer jetzt versucht ihn bei DT zu ersetzen, wird scheitern, dieser Mann war halt nicht nur der Drummer, er war das Herz und das Sprachrohr von DT.
Ich werde bis zum Rest meines Lebens darauf hoffen, dass er zurückkommt.

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike » 09.09.2010, 09:07

Ich bin bei Mike. Musikalischer Burn Out, Hamsterrad. Plus die Frischzellenkur mit A7X. Das Musikerleben ist nicht immer ein einfaches.

Die Nachricht macht mich sehr traurig, da DT nur in der uns bekannten Besetzung funktionieren.

Insgeheim hoffe ich, dass Mike vielleicht nach genügend Abstand die Energie finden wird zurück zu kehren.

Ich wünsche ihm jedenfalls viel Glück und den anderen DT Mirgliedern natürlich auch.

Danke für eine wahnsinnig gute Zeit MIKE!!!!

Benutzeravatar
Pieps
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 265
Registriert: 16.05.2007, 21:48

Beitrag von Pieps » 09.09.2010, 09:36

Es wundert mich, dass der Rest der Band sich nicht aus Freundschaft dazu entschlossen hat, eine Auszeit zu nehmen. Nach über 25 Jahren gemeinsamen Musizierens hätte ich das eigentlich erwartet. So hab ich das Gefühl, dass es mehr Stress gab, als die Jungs nach außen hin zugeben...

Aber wie auch immer...für mich ist damit eine Ära vorbei. Mike war für mich das Herz der Band. Ich wünsche ihm und dem Rest alles Gute. Eine Reunion ist bestimmt nicht unmöglich. :-)

Nico
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1812
Registriert: 16.05.2007, 20:59
Wohnort: Aschaffenburg

Beitrag von Nico » 09.09.2010, 09:48

Ohne Worte. Für mich geht auch eine Ära zu Ende. Im Moment weiß ich nicht so recht was DT ohne Mike Portnoy ist. Ohne Mike würde es die Band so wie es sie jetzt gibt erst recht gar nicht geben und ich bewundere nicht nur seine musikalische Fähigkeiten bei Dream Theater, sondern auch seine Art und Weise, seinen Charakter, der so wunderbar zu den Jungs von DT passt und das ganze abrundet.

Er wird alleine als Persönlichkeit unheimlich in dieser Band fehlen und ich kenne keine Drummer, der das so in der Art übernehmen könnte.
Aber da lass ich mich mal überraschen, auch wenn ich jetzt keine hohen Erwartungen mehr habe.

Zudem schade, dass ich bisher nur 1 Termin der DT-Jungs wahrnehmen konnte und ich sie so in der Besetzung wohl nie wieder sehen werde. Aber im Nachhinein ist man ja immer schlauer...
Bild

JG
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 260
Registriert: 08.12.2008, 10:16
Wohnort: Schwelm

Beitrag von JG » 09.09.2010, 10:17

Ist nicht wahr oder !?!?!?!?

Kann´s nicht glauben

larryboogie
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 553
Registriert: 03.06.2007, 20:28
Wohnort: Grefrath
Kontaktdaten:

Beitrag von larryboogie » 09.09.2010, 10:24

"Leben heißt Veränderung"
...und wer weiß, vielleicht tut diese Veränderung der Band musikalisch ja sogar gut...wir werden es erleben.
Trotzdem habe auch ich nen echten Kloß im Magen, Images & Words hat den Grundstein für meine musikalische Entwicklung gelegt...jetzt fehlt was!

Und jemand anderem hinter dem Monster zu sehen...nur schwer vorstellbar! Aber geben wir der sache doch ne Chance!!!
Gear:
CM Red Beauty (Custom)
PRS SE Tremonti CUSTOMized
Customized Ibanez 7- String
Breedlove Atlas Stage Acoustic
Kemper Rack

joe web
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 470
Registriert: 16.05.2007, 21:22
Kontaktdaten:

Beitrag von joe web » 09.09.2010, 12:00

ich bin fassungslos. mehr kann ich dazu im moment nicht sagen.
kann mir aber gut vorstellen, dass er nach einem jahr oder zwei jahren pause wieder einsteigt.
bruce und adrian sind ja auch wieder bei iron maiden.
Joe´s Bands: Morbid Sky, Risky Whisky

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike » 09.09.2010, 12:02

Der Vollständigkeit halber, das offizielle Statement der Band:

To all of our loyal fans and friends:
It is with profound sadness -- regret -- we announce that Mike Portnoy, our lifelong drummer and friend, has decided to leave Dream Theater. Mike's stature in the band has meant the world to all of us professionally, musically, and personally over the years. There is no dispute: Mike has been a major force within this band.

While it is true that Mike is choosing to pursue other ventures and challenges, we can assure you that Dream Theater will continue to move forward with the same intensity -- and in the same musical tradition -- that you have all helped make so successful, and which is truly gratifying to us.

Fans and friends: File this episode under 'Black Clouds and Silver Linings'. As planned, we begin recording our newest album in January 2010, and we'll follow that with a full-on world tour. "The Spirit Carries On."

All of us in Dream Theater wholeheartedly wish Mike the best on his musical journey. We have had a long and meaningful career together. It is our true hope that he finds all he is looking for, and that he achieves the happiness he deserves.
He will be missed.
Zuletzt geändert von Mike am 09.09.2010, 12:30, insgesamt 1-mal geändert.

metalandi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 15.09.2007, 19:33

Beitrag von metalandi » 09.09.2010, 12:09

joe web hat geschrieben:ich bin fassungslos. mehr kann ich dazu im moment nicht sagen.
kann mir aber gut vorstellen, dass er nach einem jahr oder zwei jahren pause wieder einsteigt.
bruce und adrian sind ja auch wieder bei iron maiden.
Das hat allerdings länger als 2 Jahre gedauert. Andererseits ist es dann umso schöner, wenn es wirklich passiert.

johnistheman

Beitrag von johnistheman » 09.09.2010, 12:45

"Mike Portnoy I BEG of the fans to please NOT hold A7X responsible for MY decision...they are just as shocked as you guys..I had been contemplating this and desiring a "break" (not split) as long ago as last year...everything else is fully explained in the press release...thank you all for your support and understanding...this is the hardest thing I've ever done... : ("

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2287
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff » 09.09.2010, 13:26

Schon krass! Bin gespannt wie es weiter geht und ob die Band diesen Verlust "überlebt". Ich kann mir DT ohne MP einfach nicht vorstellen.
Bild

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7239
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel » 09.09.2010, 14:13

Nun mal immer schön locker durch die Hose atmen. Wir denken aufgrund MPs ständiger Präsenz das er doch zu mindestens 80 % DT verkörpert bzw. für DTs Erfolg verantwortlich ist, aber lassen wir die Kirche doch mal im Dorf. MP ist und bleibt rein musikalisch gesehen "nur" ein guter Drummer nicht mehr und nicht weniger. Nicht falsch verstehen, aber ich persönlich bin wirklich sehr gespannt wie sich die Band nun ohne seinen Einfluss entwickelt, ich denke das DT bei den letzten Alben schon etwas in eine Einbahnstraße geraten sind. Dies kann doch jetzt nur noch anders werden und schließlich geht ja nicht John Petrucci, dies wäre noch eine ganz andere Sache gewesen die sicher für DT nicht gut augegangen wäre, aber John bleibt und wir alle wissen was er kann! Die anderen Bandmitglieder natürlich ebenfalls!

Ich finde alles was nun in Zukunft passiert einfach nur sehr spannend, neuer Drummer, neues Album, Tour :D
Zuletzt geändert von Axel am 09.09.2010, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

larryboogie
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 553
Registriert: 03.06.2007, 20:28
Wohnort: Grefrath
Kontaktdaten:

Beitrag von larryboogie » 09.09.2010, 14:23

Axel hat geschrieben:Nun mal immer schön locker durch die Hose atmen. Wir denken aufgrund MPs ständiger Präsenz das er doch zu mindestens 80 % DT verkörpert bzw. für DTs Erfolg verantwortlich ist, aber lassen wir die Kirche doch mal im Dorf. MP ist und bleibt rein musikalisch gesehen "nur" ein guter Drummer nicht mehr und nicht weniger. Nicht falsch verstehen, aber ich persönlich bin wirklich sehr gespannt wie sich die Band nun ohne seinen Einfluss entwickelt, ich denke das DT bei den letzten Alben schon etwas in eine Einbahnstraße geraten sind. Dies kann doch jetzt nur noch anders werden und schließlich geht ja nicht John Petrucci, dies wäre noch eine ganz andere Sache gewesen die sicher für DT nicht gut augegangen wäre, aber John bleibt und wir alle wissen was er kann! Die anderen Bandmitglieder natürlich ebenfalls!

Ich finde alles was nun in Zukunft passiert einfach nur sehr spannend, neuer Drummer, neues Album, Tour :D
Du sprichst mir aus der Seele Axel, aber MP ist ahlt wirklich ne Persönlichkeit! Technisch fitte Drummer für DT gibts wie Sand am Meer, aber er war halt prägend...ich schaue gespannt auf die neue Chance, hoffentlich nutzen Sie die Chance.
Gear:
CM Red Beauty (Custom)
PRS SE Tremonti CUSTOMized
Customized Ibanez 7- String
Breedlove Atlas Stage Acoustic
Kemper Rack

Antworten