Music Man JPX - 10th Anniversary

Hier geht es um alles was mit E-, A-Gitarren und Bassgitarren zu tun hat

Moderatoren: Hans Muff, Johnnie, Axel

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2343
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Music Man JPX - 10th Anniversary

Beitrag von Hans Muff »

Oh, dachte Joe Web hätte es hier auch schon gepostet :D . Hat er aber nicht, daher mach ich das jetzt mal schnell.

Hier die Bilder der neuen MusicMan JPX:

Bild

Bild

Bild

Folgnde E-Mail von John wurde dann auch noch im Ernie Ball Forum veröffentlicht:

"Message From John Petrucci re JPX
I received this email today....

Sterling,
Can you post this for me?

Wow! I can't believe I'm celebrating 10 years with Music Man already!
I'm so excited to introduce the JPX this year. It's the next incarnation in the gradual progression of my signature guitar.
One of the amazing things about working with Sterling and the boys over at Music Man is having the freedom to be able to introduce changes to my instrument that coincide with the evolution of my musical style and creative voice.
Being able to interpret and realize my requests is certainly a talent possessed by all at MM. It's definitely an ongoing process. In fact, we never actually intended on making the JPX, it sort of happened accidentally. After playing the 25th anniversary model, I wondered what my guitar would sound like if it too were chambered and how it would feel if the body were also a bit bigger. Same goes with the 5 way switch. Then, I've often wondered what the BFR would look like if it were made to look more symmetrical with the horns of equal leanness and the hips without the offset. I immediately fell in love with Drew's drawings. Also, well over a year ago when Dudley and I spoke about a stealth version of my original JP model with all black hardware and pick ups, once again I was salivating. The larger frets were basically a result of me always wondering how they would feel on this model. The ebony fretboard and opaque finish came from playing the Dargie. Although I absolutely cherish all of my beautiful and unique transparent maple burst BFRs, I was sent an awesome black sparkle that looked amazing under the stage lights. Finally I asked for a little purple in the sparkle and the borolo color was born. So the guitar naturally evolved based partly on curiosity and experimentation, and partially on the implementation of new and successful ideas and technological advancements. It wasn't until Sterling and I were reminiscing about our 10 year mark and him saying, "You know what? Let's make this latest version your tenth anniversary model" that the JPX was born!
So that's the story. I absolutely love the way the JPX came out. It looks lean, mean and ready for battle, it sounds tremendous and plays like a dream.
I've said it before, but I consider myself blessed to be working with such a brilliant group of individuals at the best guitar company on the planet!
Can't wait 'till you have a chance to try it and hope you'll enjoy it as much as I am.
JP
Sent via BlackBerry by AT&T"



Nun meine persönliche Meinung: Das bis jetzt hässlichste Modell der Reihe JP! Ich finde einfach die Kombination der lila Farbe und der schwarzen Hardware einfach nicht gelungen. Dazu kommt noch der 5 Weg Schalter, wobei das mit Sicherheit nur gewöhnungssache ist. Aber wie gesagt. Mein Geschmack trifft das ganze nicht!

Was meint ihr?
Bild
Benutzeravatar
Silhouette
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 715
Registriert: 17.05.2007, 08:27
Wohnort: Weiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Silhouette »

Ich weiß nicht, ich finde schwarze Hardware auf allen Gitarren die ich bisher gesehen habe für mich persöhnlich nicht sehr ansprechend.

Ich weiß nicht ob dieser moderne "mean look" wie John es ja sagt aus der aktuellen Orientierung der Band resultiert.

Wenn mir auf jeden Fall anbieten würde, eine beliebige Petrucci Signature for free auszuwählen, wäre es wahrscheinlich eines seiner Ibanez Modelle.
Die BFR fand ich auch schon immer traumhaft schön, aber habe sie noch nie in der Hand gehabt und auch schon öfter nichts gutes gehört!
Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2343
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff »

Nachdem ich mir die Bilder nun länger angesehen habe ist mir aufgefallen was mich stört. Ich finde dieses Modell sieht irgendwie nicht so wertig (ich will nicht sagen sie sieht billig aus :lol: ) wie die anderen Modelle aus. Selbst die alten Modelle mit deckender Lackierung sahen irgendwie hochwertiger aus. Ganz zu schweigen von den schicken Tops der BFR Reihe.
Bild
joe web
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 470
Registriert: 16.05.2007, 21:22
Kontaktdaten:

Beitrag von joe web »

@hans muff

hatte mir es gestern überlegt zu posten, war aber dann zu müde und bin lieber mal ins bett. ;)
sonst wäre mir im titel evtl. der gleiche fehler unterlaufen wie dir. :D
das teil heisst doch JPX und hat nichts mit dem verstärker von satriani zu tun. ;)

ich bin hin und her bei der gitarre.
was mir besser gefällt als bei der BFR, ist das beide hörner gleich sind.
die BFR hatte ja das obere horn vom ur-modell und das untere wurde schlanker gemacht. sieht leider ein bischen unförmig aus. hier ist es harmonischer.

ich hatte mir auch einen transparente lackierung wie bei den BFRs gewünscht und wieder den unlackierten ahron hals....aber wenn er es so lieber hat - ist ja seine gitarre.

schlecht finde ich die nicht, das ebenholzgriffbrett ist auch sehr geil (seit meiner DD2 weiss ich wieder wie schön es ist) - aber eine tolle decke in transblack wie auf der BFR würde mir auch gut gefallen....

tonal ist sie sicherlich interessant da sie ja chambered ist.
Joe´s Bands: Morbid Sky, Risky Whisky
Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7355
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel »

Interessante Gitarre, wobei mir der 5 way switch überhaupt nicht gefällt.

Habe die Überschrift mal verbessert :wink:
Bild
Benutzeravatar
guitarrero
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1135
Registriert: 16.05.2007, 18:16
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von guitarrero »

Axel hat geschrieben:Interessante Gitarre, wobei mir der 5 way switch überhaupt nicht gefällt.

Habe die Überschrift mal verbessert :wink:
Witzig, dass ihr alle so gegen 5-way-switches seid. Ich komm irgendwie NUR mit 5-way-switches klar. Is scheinbar gewöhnungsbedürftig. Daher wär der 3-Weg-Schalter eigentlich der einzige Kritikpunkt bei meiner Ibanez-JPM. Ich krieg echt nicht schnell genug den gewünschten Pickup ausgewählt oft... aber naja, davon abgesehen isse traumhaft 8)
joe web
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 470
Registriert: 16.05.2007, 21:22
Kontaktdaten:

Beitrag von joe web »

guitarrero hat geschrieben:
Axel hat geschrieben:Interessante Gitarre, wobei mir der 5 way switch überhaupt nicht gefällt.

Habe die Überschrift mal verbessert :wink:
Witzig, dass ihr alle so gegen 5-way-switches seid. Ich komm irgendwie NUR mit 5-way-switches klar. Is scheinbar gewöhnungsbedürftig. Daher wär der 3-Weg-Schalter eigentlich der einzige Kritikpunkt bei meiner Ibanez-JPM. Ich krieg echt nicht schnell genug den gewünschten Pickup ausgewählt oft... aber naja, davon abgesehen isse traumhaft 8)
ich finde die idee mit 5-wege auch gut, wenn ich an meine morse denke ist das schon klasse.
Joe´s Bands: Morbid Sky, Risky Whisky
Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2343
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff »

Rein technisch gesehen, komme ich mit beiden Systemen gut klar. Aber an der JPX siehts irgendwie komisch aus. Ist halt ungewohnt.

@Guitarreo: Seit wann besitzt du ne JPM? Hab ich da etwa was im My Gear Thread verpasst :lol: .
Aber ich frage mich, wo das Problem bei nem 3 Way toggle ist, den richtigen PU auszuwählen??? Oder hab ich das falsch verstanden?
Bild
johnistheman

Beitrag von johnistheman »

ich find sie Hammer! ich denk es ist so wie Petrucci meinte: Die Farbe kommt erst im Bühnenlicht so richtg raus und den 5-Wege-Schalter kann ich nur begrüßen, hab auf meiner Ibanez RG Prestige mit H-H-Bestückung ebenfalls den 5-Wege und will ihn nicht missen, jede der 5 Position ist brauchbar!
Benutzeravatar
guitarrero
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1135
Registriert: 16.05.2007, 18:16
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von guitarrero »

Hans Muff hat geschrieben:@Guitarreo: Seit wann besitzt du ne JPM? Hab ich da etwa was im My Gear Thread verpasst :lol: .
Aber ich frage mich, wo das Problem bei nem 3 Way toggle ist, den richtigen PU auszuwählen??? Oder hab ich das falsch verstanden?
Seit September letzten Jahres. Aber verpasst haste nix, habs nur nicht groß kundgetan.
Das "Problem" ist rein mechanischer Natur, weil der Schalter einfach kleiner ist und einen gefühlt größeren Widerstand hat. Ich treff das Ding einfach schwerer und kann mit dem kleinen Finger nicht so easy umschalten wie auf meiner JEM. Aber wie gesagt: Das kommt mit der Zeit dann. Denk ich. :D
Benutzeravatar
Schröder
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 16.11.2007, 19:18
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Schröder »

Ich finde sie von der Form her bisher die gelungenste. Die BFR war mir zu asynchron, die alte ein wenig zu klobig. Wenn die JPX jetzt allerdings noch die wirklich unfassbar schönen Lackierungen der BFR verpasst bekäme, wäre sie traumhaft!
Witzigerweise hat die neue Ibanez RGD jetzt noch mehr Ähnlichkeit mit der JPX :D
Face each day with both eyes open wide!
Bild
Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2343
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff »

Ich wollte es nicht schreiben. Aber ich finde Uch, dass dieses Modell wieder Richtung Ibanez geht :-) .
Bild
Benutzeravatar
Schröder
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 16.11.2007, 19:18
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Schröder »

Ich bin selbst der TOTALE Ibanez-Fan, habe selbst 3 Stück! Die bauen für kleine Kohle wirklich saugute Gitarren. Gut es gibt natürlich auch Situationen, in denen es eine Strat oder die Paula sein MUSS. Aber die Flexibilität, die Bespielbarkeit und der Sound sind imo schon echt klasse.

Deshalb stört es mich überhaupt nicht, im Gegenteil.
Face each day with both eyes open wide!
Bild
Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2343
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff »

Das hatte ich auch nicht gemeint. Nicht falsch verstehen.
Bild
JG

Beitrag von JG »

Also wenn man oben nicht Musicman sondern Ibanez drauf schreiben würde dann würde sie auch als solche durch gehen, rein optisch.

Den 5-way Schalter finde ich persönlich garnicht gut, komme heute noch nicht mit den Fender Schaltern klar und wie gesagt, optisch (ist jetzt nicht auf Ibanez gemünzt) sieht sie einfach wirklich nicht wertig aus, 3000,--EUR oder so, nein danke.

Aber........... vielleicht ist das ja auch ein wenig wie mit neuen Pkw Modellen, erst heisst es hilfe wie sieht der denn aus und nach gewisser Eingewöhnung ist es auf einmal das absolute Erfolgsmodell
Antworten