Verkaufen oder nicht verkaufen????

Hier geht es um alles was mit E-, A-Gitarren und Bassgitarren zu tun hat

Moderatoren: Johnnie, Hans Muff, Axel

Benutzeravatar
Silhouette
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 17.05.2007, 08:27
Wohnort: Weiler
Kontaktdaten:

Verkaufen oder nicht verkaufen????

Beitrag von Silhouette » 24.10.2012, 23:40

Servus!

Folgende Lage:

Ich hab am Wochenende bei einem Gitarrenwettbewerb eine Gibson Les Paul Studio Satin gewonnen. Da ich schon eine sehr gut klingende Epiphone Elitist Les Paul habe (die meiner Meinung nach besser als viele teurere Gibson ist) habe ich überlegt die Studio Paula zu verkaufen und mir dafür eine Telecaster zuzulegen.

Die Klampfe sieht etwa so aus (Inet Bild), bloß dass sie noch eine leicht geflammte Decke hat:

Bild



Allerdings:

1. Trotz meiner Abneigung gegen Gibson Studios, habe ich ein echt tolles Stück erwischt: Schöne Decke, gute Verarbeitung, und aufgrund der dünnen satin Lackierung ein schöner offener Klang haben mich bei der Gitarre überrascht.

2. Da ich mir die Gitarre erspielt habe, hat sie natürlich einen recht großen sentimentalen Wert für mich.

Also was sind eure Meinungen zu dieser Situation?
Verkaufen und Tele anschaffen aber dann vllt. ein schönes Erinnernungsstück verlieren, oder behalten und sich an zwei schönen und verschiedenen Paulas erfreuen?

lg

Benutzeravatar
Johnnie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1192
Registriert: 08.09.2007, 16:04
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnnie » 25.10.2012, 06:52

Erst mal Gratulation, das ist doch eine tolle Sache! Gibt es ein Gewinner-Musik-File? :wink:

Eigentlich ist es doch relativ einfach: die Gitarre ist ja nicht mehr nagelneu im Laden, dementsprechend kannst du sie sowieso nur "wie neu" verkaufen. Dann kannst du sie ebenso gut eine Weile behalten, spielen und sehen, ob sie wirklich zu dir passt. Und wenn nicht, wird sie verkauft. Logisch, oder? 8)
Bild

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2291
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff » 25.10.2012, 07:03

Johnnie trifft den Nagel auf den Kopf. Warte mal noch zwei Monate und pass gut auf das Stück auf. Dir wird relativ schnell klar werden, welche der beiden Gitarren länger im Gitarrenständer stehen bleibt.
So war es bei mir auch immer. Neue Gitarre, was mit der alten? Ach, ich spiele beide gern, also behalten. Später festgestellt, dass die Alte eigentlich zu 99% nicht mehr genutzt wurde, also dann verkauft.

Ein Punkt, den ich nicht für wichtig erachte ist der Fakt, dass Dein Herz wegen des Gewinns dran hängt. Denn wenn Du Dir ne Tele gönnst, dann ja quasi vom Gewinn. Also hast Du im Prinzip die Tele gewonnen :lol: .
Mir zumindest wäre das egal.

Darf man fragen wo Du mitgespielt hast? Solche Gewinne sind schon geil.
Bild

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike » 25.10.2012, 07:36

Ich habe hierzu eine sehr eindeutige Haltung. Alles was mich nicht augenblicklich mit Herzblut erfüllt passt nicht zu mir. Oft genug hat man sich Equipment „schön geredet“, sich Gründe gesucht wozu man genau diese Gitarre gebrauchen könnte, das ging von Sessiongitarre, bis Studiogitarre, bis so eine muss man in der Sammlung haben.

Die Zeit, auf den Augenblick zu warten, in dem dann die erhoffte Liebe zwischen Spieler und Instrument entsteht ist verschwendete Zeit. Ich denke du bist ja Paulamäßig mit der Elitist schon sehr gut bedient – die Frage ist bist du eher Strattyp-Spieler oder Paulatyp-Spieler? Verkaufe so lange das Teil neuwertig ist, es ist gebundenes Kapital und es gibt sicherlich Dinge, die du dir mehr wünschst. Das mit dem ideellen Wert kann ich nachvollziehen (mit so einem Gewinn wird das Ego aber auch gebauchpinselt ;-))!

Habe auch mal eine SG gewonnen bei einem lokalen Wettbewerb, aber das wa ich mir von der Kohle gekauft habe war dann 100% mein Geschmack, 100% ich und im Hinterkopf weiß ich ja, dass irgendwie durch den Wettbewerbsgewinn finanziert wurde und hat somit auch einen ideellen Wert.

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2291
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff » 25.10.2012, 08:03

Mike hat geschrieben:Die Zeit, auf den Augenblick zu warten, in dem dann die erhoffte Liebe zwischen Spieler und Instrument entsteht ist verschwendete Zeit.
Wenn ich mal bei diesem Bild bleibe, dann muss man aber auch vorsichtig sein! Denn manchmal wird einem die Liebe zwischen Instrument und Spieler vorgegaukelt, aufgrund von "falschen" Nebenfaktoren. In diesem Beispiel ideller Wert.

Was ich meine. Man ist hin und weg und spielt das Instrument gerne, weil es neu/anders ist. Später hingegen merkt man, dass die Anfangseuphorie verflogen ist und man eventuell doch ne Alternative braucht, bzw. wieder zurück zum Ursprung findet.

Kennt doch sicher auch jeder, oder?
Bild

Benutzeravatar
Johnnie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1192
Registriert: 08.09.2007, 16:04
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnnie » 25.10.2012, 08:39

Klar, geht aber auch umgekehrt. Vor fünf Jahren habe ich mir eine Fender Power Strat zugelegt - ich fand die Idee mit der Fishman Piezo Bridge "ab Werk" einfach genial, passte super in die Musik, die ich damals mit der Band gemacht habe.
Bin dann lange einfach nicht warmgeworden mit dem Klang, irgendwie hat sie sich immer mal wieder gesperrt. Wollte sie dann auch verkaufen - gegen die Eddie-Music-Man hatte sie vermeintlich ohnehin keine Chance mehr.
Und doch ist mir jetzt aufgefallen, daß sie mir in den paar Jahren ans Herz gewachsen ist. Ich weiß wie man mit ihr umgehen muss, gerade das Störrische finde ich jetzt sehr individuell und besonders. Das Neue ist ab, dafür ist jetzt alles weicher, gemütlicher... Damit hat sich also auch der vermeintliche Fehlkauf bewährt - ohne die Power Strat geht bei mir gar nix mehr! :D
Bild

Benutzeravatar
Silhouette
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 17.05.2007, 08:27
Wohnort: Weiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Silhouette » 25.10.2012, 10:24

Danke für all die Antworten, ich denke ich werde ihr ein bischen Zeit geben und dann entscheiden.

Der Wettbewerb bei dem ich mitgespielt ist hier zu finden:

http://www.crossroads-hamburg.de/

Bin auf den Dritten Platz gesegelt.
Das Video von dem Stück was ich gespielt habe poste ich hier sobald ich es auf youtube oben habe!

Jedem der hier unter 25 ist und Gitarre spielt kann ich nur wärmstens empfehlen da mitzumachen, ist ne super Erfahrung!!!

Benutzeravatar
Johnnie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1192
Registriert: 08.09.2007, 16:04
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnnie » 25.10.2012, 10:34

Coolio. Wobei deine Empfehlung hier ein wenig ins Leere läuft, schätze ich - unter all den alten Säcken hier bin ich mit Anfang 30 noch ein richtiger Jungbrunnen! :lol:
Bild

Benutzeravatar
Silhouette
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 17.05.2007, 08:27
Wohnort: Weiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Silhouette » 25.10.2012, 11:23

Johnnie hat geschrieben:Coolio. Wobei deine Empfehlung hier ein wenig ins Leere läuft, schätze ich - unter all den alten Säcken hier bin ich mit Anfang 30 noch ein richtiger Jungbrunnen! :lol:


:wink: Das hatte ich mir zwar gedacht, aber man weiß ja nie wer mitliest ;-)

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7246
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel » 25.10.2012, 11:24

Silhouette hat geschrieben:Danke für all die Antworten, ich denke ich werde ihr ein bischen Zeit geben und dann entscheiden.

Der Wettbewerb bei dem ich mitgespielt ist hier zu finden:

http://www.crossroads-hamburg.de/

Bin auf den Dritten Platz gesegelt.
Das Video von dem Stück was ich gespielt habe poste ich hier sobald ich es auf youtube oben habe!

Jedem der hier unter 25 ist und Gitarre spielt kann ich nur wärmstens empfehlen da mitzumachen, ist ne super Erfahrung!!!
Wow, erstmal herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz!
Bild

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike » 25.10.2012, 11:48

Dabei ist doch ein 50jähriger, der erst kurz Gitarre spielt auch musikalischer Nachwuchs, oder?

Spaß beiseite, von meiner Seite aus auch einen Glückwunsch. Bin auf das Video gespannt.

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2291
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff » 25.10.2012, 11:49

Da muss man gratulieren. Ich habe gesehen, dass es neben der Gibson noch ein bisschen Pinke Pinke gab :lol: . Also Gitte behalten und Tele kaufen 8) .

Neh, ist klar. Lass Dir Zeit. Wie schon gesagt, du merkst schnell ob das Ding was für dich ist oder nicht.

Bin auf das Video gespannt!
Bild

Benutzeravatar
Silhouette
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 17.05.2007, 08:27
Wohnort: Weiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Silhouette » 25.10.2012, 12:54

Hans Muff hat geschrieben:Da muss man gratulieren. Ich habe gesehen, dass es neben der Gibson noch ein bisschen Pinke Pinke gab :lol: . Also Gitte behalten und Tele kaufen 8) .

Neh, ist klar. Lass Dir Zeit. Wie schon gesagt, du merkst schnell ob das Ding was für dich ist oder nicht.

Bin auf das Video gespannt!
"Pinke Pinke" ist ja ein geiler Ausdruck :lol:

Also ich hab da "nur" ein Gary Moore Cover gespielt (ist ja ein Blues Wettbewerb), wovon ich einen amateurmäßges Video hab, beworben für die Vorausscheidung habe ich mich hiermit:



http://www.youtube.com/watch?v=V81WzfFgrmM

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7246
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel » 25.10.2012, 13:03

Jung du kannst schon was :R:
Bild

Benutzeravatar
Johnnie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1192
Registriert: 08.09.2007, 16:04
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnnie » 25.10.2012, 14:54

Very nice, Respekt! Und das ist die Epiphone? Klingt natürlich schon so weit, so lecker... :twisted:
Bild

Antworten