Suhr Gitarren

Hier geht es um alles was mit E-, A-Gitarren und Bassgitarren zu tun hat

Moderatoren: Hans Muff, Johnnie, Axel

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7357
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Suhr Gitarren

Beitrag von Axel »

Letzten Sonntag war ich noch kurz bei Tim Harris, er wohnt in Frankfurt und hat eine nette Sammlung an Suhr Gitarren. Ich war wirklich überrascht wie gut sich diese Gitarren spielen lassen. Die stehen der Music Man JP in nichts nach.

Soweit ich weis sind alle Gitarren Anfertigungen speziell nach den Wünschen der Käufer.

Nun wäre ich mal interessant ob und wenn ja welche Erfahrungen ihr mit diesen Gitarren gemacht habt?

Hier gehts zur Website: http://www.suhrguitars.com
Bild
Atrox
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1670
Registriert: 16.05.2007, 17:27
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Atrox »

ja in den staaten gibts derzeit einen ziemlichen hype was Suhr angeht. die werden teilweise in den himmel gelobt, das ist jenseits von gut und böse. sind halt auch nur gitarren (siehe unseren GAS thread)... mir gefällt der headstock überhaupt nicht.
Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7357
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel »

Naja, also ich finde die Gitarre wirklich sehr gut. Aber auch erst seit ich sie mal in der Hand hatte. Leider war keine Zeit sie mal ausgiebig auszuprobieren.

Hier mal ein paar Fotos:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild
Atrox
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1670
Registriert: 16.05.2007, 17:27
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Atrox »

ich bin mir sicher, dass sie sich hervorragend spielen lassen, es wird schon einen grund haben, warum so viele leute sie mögen. aber diese kopfplatte... damit kann ich mich nicht anfreunden :D

was für eine hattest du denn in der hand?
Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7357
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel »

Da finde ich die Jackson Kopfplatten viel hässlicher, aber ist wie immer eine Sache des individuellen Geschmacks :wink:

Ich hatte u.a. diese Gitarre in der Hand:

Bild
Bild
Atrox
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1670
Registriert: 16.05.2007, 17:27
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Atrox »

Axel hat geschrieben:Da finde ich die Jackson Kopfplatten viel hässlicher, aber ist wie immer eine Sache des individuellen Geschmacks :wink:
siehst du, die find ich wieder extremst geil :lol: :lol:
johnistheman

Beitrag von johnistheman »

was kosten die denn?? Sehen schon gut aus.
guidoG

Beitrag von guidoG »

Ok.. Der Thread ist aus Oktober und ich war schon ewig nicht mehr hier im Forum.. Desto mehr freut es mich, dass hier auch etwas über den Tellerrand geschaut wird.... :lol:

Kenne mittlerweile 2 die komplett auf Suhr umgestiegen sind bzw. diese getestet haben und das Sparschwein geplündert haben.....

Ich durfte auch in den Genuss kommen, diese edlen Gitarren zu testen....
UND ICH WERDE EBENFALLS DAS SPARSCHWEIN PLÜNDERN BZW. EBAY (oder so) AKTIVIEREN!!!!!!!

Wenn ihr die Möglichkeit habt, die Gitarren mal zu testen, dann macht es!!!!!
Bespielbarkeit, Ton... ach ich könnte hier immer weiter schwärmen :-))))

Denke nicht, dass es ein Hype ist - diese Gitarren sind wirklich ihr Geld wert und man möchte kaum noch was anderes spielen.... (Gut, immer Geschmackssache....)

Gruß guidoG
Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike »

Es ist in der Tat keine Hype. Die suhr Gitarren sind verdammt gut. Die größeren Abverkaufszahlen resultieren aus dem starekn Euro gegenüber dem US Dollar. Besonders als die 1,50 Marke geknackt wurde haben die deutschen Händler en Masse Suhr eingekauft und für "vernünftige" Kurse hier verkauft. So "günstig" war Suhr nie zuvor. Aber Vorsicht, die meisten Händler verkaufen derzeit Suhr so problemlos, dass Sie keine Instrumente für eine Suhr in Zahlung nehmen. Originalkommentar eins Händlers mir gegenüber vor einiger Zeit: "Die Laufen so super, die verkaufe ich auch so ohne was in Zahlung nehmen zu müssen!" Leuchtet ein, Cash inne Täsch is besser als sich die nächste Flinte in den Laden zu hängen.
Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7357
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel »

Ich überlege wirklich noch an einer Suhr, weis nur nicht welche, da man sehr viele Möglichkeiten der Variation hat.

Die Suhr sollte z.B. eine ähnliche Pickup Bestückung haben wie meine MMJP damit der Sound nicht plötzlich total anders ist. Ich weis, liegt natürlich auch am Material.
Bild
Atrox
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1670
Registriert: 16.05.2007, 17:27
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Atrox »

und wieso denn nicht eine gitarre, die anders klingt? als abwechslung? zb mit HSS pups, den mittel SC ganz reinschrauben für sanfte clean-sachen und einen heißen SC am hals für singende leads mit bisschen vintage feel. und dennoch einen fetten HB an den steg.
Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike »

Axel, fahre doch ienfach mal zum Musikshop Axl in Essen, direkt am Hauptbahnhof.

Die haben derzeit die größte Suhrauswahl, sind kompetentu und nett. Wie gesagt, in Zahlung geben kannste haken...

Eine exzellente Gitarre ist die Suhr Pro S1, HSS-bestückt. Give it a try, Essen ist doch ein Katzensprung für Dich.
Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7357
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel »

Gibts denn in Köln keinen Suhr Händler? Muss ich mal ausfindig machen und wenn nicht ist Essen tatsächlich nicht besonders weit weg.
Bild
Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike »

Axel hat geschrieben:Gibts denn in Köln keinen Suhr Händler? Muss ich mal ausfindig machen und wenn nicht ist Essen tatsächlich nicht besonders weit weg.
Axel, die Händler in Köln kennst du doch, da sind die Lädne immer voll und du kannst nicht in Ruhe testen. Bei dem Kurs der für die Suhr aufgerufen wird, will ich die gitarre in Ruhe testen. Es gibt noch den Real Guitars in Leverkusen Opladen, derzeit einige Suhrs vorrätig, aber vorsicht. Der Ulli von Real Guitars (Besitzer) ist ein totaler "Brummbär" (habe das jetzt mal nett ausgedrückt)! Immer schlecht gelaunt, immer frei von Fehlern, weiß alles besser, und der after sales service....naja.....musst du selbst wissen, aber das wäre in Deiner Nähe. Mein Tipp - go to Essen ;-)
Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7357
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel »

Alles klar, danke nochmal für die Info!
Bild
Antworten