Neuer Amp gesucht...wlecher soll es werden

Hier geht es um alles was mit Amps, Racksystemen, Effekten und Speaker zu tun hat

Moderatoren: Johnnie, Hans Muff, Axel

Antworten
Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Neuer Amp gesucht...wlecher soll es werden

Beitrag von Mike » 10.09.2013, 22:02

Hi Folks,

ich bin am überlegen mir einen neuen Amp zuzulegen. Mein JTM45 ist zwar Weltklasse, doch zum einen suche ich mittlerweile etwas offener klingendes (Richtung Vox/Fender) zum anderen habe ich irgendwie keine Lust mehr die 4x12 plus Topteil ständig durch die Gegend zu karren, da wir ja auch oft spielen.

Meine Überlegungen gehen in folgende Richtung - wichtig ist für mich dass der Sound auch mit der Paula luftig bleibt - als Box könnte ihc mir eine 2x12 vorstellen, evtl. sogar eine 1x12:

Morgan AC20 Deluxe
http://www.youtube.com/watch?v=3mB90XHjWXE

Morgan Goat 40 (Dual 40)
http://www.youtube.com/watch?v=glN73G44CC8

Morgan DAG 15
http://www.youtube.com/watch?v=-qG384hhBqY

Dr Z Maz 18
http://www.youtube.com/watch?v=96uXxXXY1yw

Dr Z Antidote
http://www.youtube.com/watch?v=Jjel8Ja-3EI

Suhr Badger 18 od 35 - der einzige in der Riege der auf einer alten Plexi Schaltung basiert...
http://www.youtube.com/watch?v=yic3608-6lg

Die Amps habe ich in die Auswahl genommen da sie schon ohne Pedale hervorragend klingen und ich eh nicht mehr als ein Overdrive und ein Wah Pedal nutze.

Falls noch einer evtl. eine Idee hat, immer rüber damit. Budgetmäßig versuche ich mich unter 2k€ einzupendeln!

Benutzeravatar
Silhouette
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 17.05.2007, 08:27
Wohnort: Weiler
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amp gesucht...wlecher soll es werden

Beitrag von Silhouette » 18.09.2013, 12:33

Also der Suhr Badger ist einer meiner Traumamps, vor allem die 18 Watt Version schneint genau die richtige Wattzahl zu haben um ihn Live aufreissen zu können, ohne ihn der Probe komplett unterzugehen.

Es gab mal vor einiger Zeit eine Badger demo von Mike Landau, die wirklich unglaublich war, finde sie aber im Moment nicht mehr.

Edit: Also der Amp-Ton, den Landau aus dem Badger rausgeholt hat, klang sehr wie sein Sound in diesem Song (auch wenn er diesen garantiert nicht mit dem Badger eingespielt hat)

http://www.youtube.com/watch?v=cS0D0j1hOqk

Also kristallklar, und trotzdem irgendwie einen Hauch von Marshall Crunch. Aber gerade diese Kombi finde ich bietet ein traditioneller Marshall nicht.

Dominik1986
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 917
Registriert: 12.02.2008, 12:32
Wohnort: Eslarn
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amp gesucht...wlecher soll es werden

Beitrag von Dominik1986 » 18.09.2013, 13:10

Bei den genannten würde ich auch zum Suhr Badger tendieren.

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amp gesucht...wlecher soll es werden

Beitrag von Mike » 18.09.2013, 14:56

Ich fahre in den nächsten Wochen wahrscheinlihc zu Haar Guitars um die Zs zu testen. Der Badger ist ja in vielen Läden vorrätig und ich denke dass ich ihn evtl. Samstag mal anteste.
Vielen Dank schon mal für euren Input!

Sergeant Pepper
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: 18.05.2007, 14:41
Wohnort: Frankfurt City
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amp gesucht...wlecher soll es werden

Beitrag von Sergeant Pepper » 09.10.2013, 11:13

Ich hörte der Dr. Z Route 66 soll was sein. Wie stehst du zu Fuchs Amps? Ein Blackjack MKII?
Das Alte Axe FX - Ibanez RG Prestige 2550Z DK - Ibanez RG Prestige 2620QMWB - Gibson Les Paul Studio Ebony GH - Hannika PF 50 - Ortega Jade 30 CE - Hughes & Kettner Triamp MKI - Marshall 1960 AV - NI Komplete 6 - Yamaha RBX 375 - Line6 POD HD500 - Waves

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amp gesucht...wlecher soll es werden

Beitrag von Mike » 09.10.2013, 13:38

Ich habe mit Eric gesprochen, bin aber noch nicht sicher ob ich 170km einfache Strecke jetzt zum Amp testen fahren will. Fuchs kenne ich, sind sicherlich tolle Amps aber nicht ganz das was ich suche. Werde wohl in der nächsten Woche ein paar Morgan Amps testen.

Antworten