Fire-Wire Interface Probleme

Hier geht es um alles was mit Home- Studio oder Live Recording zu tun hat

Moderatoren: Johnnie, Hans Muff, Axel

Antworten
Sergeant Pepper
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: 18.05.2007, 14:41
Wohnort: Frankfurt City
Kontaktdaten:

Fire-Wire Interface Probleme

Beitrag von Sergeant Pepper » 11.03.2010, 17:22

Hallo Leute,

ich hab ein dickes Problem.
Es ist schon länger so, dass mein Focusrite Saffire Pro 24 DSP rumbockt.

Die Software auf meinem PC zeigt eine Input-Signal an. Und über meine Monitor Boxen kann ich auch was hören.
Auch mit meinem DAW (Reaper) gibts nur Probleme. Selbst wenn ich nur Unverzerrte Gitarre aufnehme und direkt in den Gitarren Input gehe.
Aufzeichen läuft, aber wenn ichs abspiele, kommt nur Müll aus den Boxen.

Bei meinem Revalver ist das Problem etwas anders. Wenn ich in den Standalone Modus gehe, kann ich genau 3 Sekunden spielen, bevor es einen Dropout gibt. Es kommt einfach kein Input Signal mehr beim Revalver an auch und das bleibt auch so. Manchmal bringts was, die Latenz zu ändern, aber dann auch nur für 2-3 Sekunden.

Kennt wer ein solches Problem?

Bitte schreibt was, um zu verhindern dass ich das Ding kaputt schlage. 379€ sind schon ne Menge Geld und dafür verlange ich auch funktionierendes Equip...
Das Alte Axe FX - Ibanez RG Prestige 2550Z DK - Ibanez RG Prestige 2620QMWB - Gibson Les Paul Studio Ebony GH - Hannika PF 50 - Ortega Jade 30 CE - Hughes & Kettner Triamp MKI - Marshall 1960 AV - NI Komplete 6 - Yamaha RBX 375 - Line6 POD HD500 - Waves

joe web
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 470
Registriert: 16.05.2007, 21:22
Kontaktdaten:

Beitrag von joe web » 11.03.2010, 23:31

evtl. geht dein firewire anschluss einfach nicht für audio anwendungen....
klingt jetzt sicherlich komisch, ist aber möglich.
an meinem PC z.b. kann ich keine USB interfaces betreiben. haben ca. 4 oder 5 verschiedene probiert, keines lief richtig rund.
dann ein firewire interface probiert und siehe da....alles so wie es soll.
bei einem kumpel von mir ist es genau andersrum. er kann keine firewire interfaces benutzen, dafür aber ohne probleme USB interfaces.

mehr kann ich dir leider auch nicht schreiben, sorry.
Joe´s Bands: Morbid Sky, Risky Whisky

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2258
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff » 12.03.2010, 08:06

Ich kann leider auch nicht helfen. Mein FW Interface hab ich an den Mac gehangen, fertig!
Hatte nur einmal Probleme, dass ich aussetzer hatte. Da weiß ich aber, dass ich an diversen Einstellungen gespielt hatte, welche ich dann natürlich wieder Rückgängig gemacht habe. Aber seitdem läuft alles rund!

Evtl. mal die passende Software und Treiber deinstallieren und neu einrichten?!?
Bild

Sergeant Pepper
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: 18.05.2007, 14:41
Wohnort: Frankfurt City
Kontaktdaten:

Beitrag von Sergeant Pepper » 12.03.2010, 09:06

Ich check das mal mit nem USB Interface eines Kollegen. Das dumme ist, dass es vor 3 Monaten noch funktionierte. Vielleicht liegt es daran, dass Softwareupdates von Windoof das zerschossen haben...

Trotzdem Danke für die Info. Wenigstens weiß ich jetzt, dass es manche PCs gibt die einfach damit nicht funktionieren :danke:


Edit: Folgender Lösungsweg wird empfohlen:

Im Gerätemanager alle Periphergeräte wie W-lan, Webcam, etc. deaktiviern.
Den neusten FireWire-Treiber (nicht den Legacy wie empfohlen) und das neuste Saffire Update zu installieren.
Dazu noch Asio 4 All bei 192 Samples (Was sogar schneller sein soll als der Saffire Driver)

Heute Abend probier ichs mal...
Das Alte Axe FX - Ibanez RG Prestige 2550Z DK - Ibanez RG Prestige 2620QMWB - Gibson Les Paul Studio Ebony GH - Hannika PF 50 - Ortega Jade 30 CE - Hughes & Kettner Triamp MKI - Marshall 1960 AV - NI Komplete 6 - Yamaha RBX 375 - Line6 POD HD500 - Waves

Coolschrank
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 476
Registriert: 16.05.2007, 17:36
Kontaktdaten:

Beitrag von Coolschrank » 12.03.2010, 17:32

Vllt ist dein PC uach mittlerweile zu lahm und das Programm schaltet dann aus. GuitarRig macht das z.b. wenn der PC nicht mitmacht. Kann mir gut verstellen das Revalver das ähnlich macht.
Sonst mal Firewire-Treiberupdate.
Oder die Audiotreiber für die Software neuinstallieren bzw gucken ob bei allen Programmen die Treiber richtig eingestellt sind.
Oder verfolg das Signal doch mal und prüf so welche Komponente den Fehler verursacht (Debugging). Bzw lass immer eine andere Komponente aus und probiern. Z.b. mal den Revalver nicht mit Input des Interfaces füttern, sondern mit der Soundaufnahme aufm PC (wenn das möglich ist).
Zu allerletzt bleibt nur der Software Overkill: alles runter und ganz frisch und neu drauf. Aber auch da keine Garantie das es klappt.

Sergeant Pepper
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: 18.05.2007, 14:41
Wohnort: Frankfurt City
Kontaktdaten:

Beitrag von Sergeant Pepper » 12.03.2010, 20:46

Ich glaub am PC liegts nicht.

Ich hab nen AMD Turion X2 64Bit Dual Core
4 GB Ram
Firewire 400
:wink:

Das müsste eigentlich noch Jahre lang für Recording Zwecke reichen - auch wenn der AMD im Vergleich nicht so gut ist wie der Core2Duo...
Das Alte Axe FX - Ibanez RG Prestige 2550Z DK - Ibanez RG Prestige 2620QMWB - Gibson Les Paul Studio Ebony GH - Hannika PF 50 - Ortega Jade 30 CE - Hughes & Kettner Triamp MKI - Marshall 1960 AV - NI Komplete 6 - Yamaha RBX 375 - Line6 POD HD500 - Waves

Antworten