Das Forensterben

Hier kann man über fast alles Diskutieren was in die anderen Themen nicht passt

Moderatoren: Johnnie, Hans Muff, Axel

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7195
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Das Forensterben

Beitrag von Axel » 18.07.2014, 09:28

Mike hat geschrieben:Ich finde Facebook einfach grausam. Entschuldigt meine Offenheit.

Facebook hat für mich nur einen Nutzen - kostenlose Werbung für meine Firma :wink:
Und dafür ist Facebook sehr gut geeignet, hier erreicht man mit wenigen Mausklicks viele Leute.

Alles andere (besonders Spiele!!!) halte ich für relativ überflüssig.
Bild

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7195
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Das Forensterben

Beitrag von Axel » 17.01.2016, 19:23

Ich frage mich warum sich schon eine gefühlte Ewigkeit niemand mehr in unserem kleinen aber feinen Forum registriert hat.

Vielleicht wird das ja mit Erscheinen des neuen DT Album wieder etwas besser, was meint Ihr?

Der "offzielle" DT-Fanclub "The Mirror" scheint jedenfalls überhaupt keinen Bock mehr zu haben?
Man muss sich dazu nur einmal die "News" auf der Startseite ansehen, die sind von 2013: www.themirror.de
Bild

larryboogie
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 551
Registriert: 03.06.2007, 20:28
Wohnort: Grefrath
Kontaktdaten:

Re: Das Forensterben

Beitrag von larryboogie » 17.01.2016, 20:28

Bei JP.com tut sich aber auch nicht mehr viel...ich denke, die Kleinen aber feinen Foren gehen einfach in der Unendlichkeit des Internets unter...
Gear:
CM Red Beauty (Custom)
PRS SE Tremonti CUSTOMized
Customized Ibanez 7- String
Breedlove Atlas Stage Acoustic
Kemper Rack

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Das Forensterben

Beitrag von Mike » 17.01.2016, 21:00

Auf Facebook hat auch keiner mehr Bock! Und deren neue Business Policy ist da auch nicht einladend. Alle Likes über 2000 erhalten keine Infos mehr bei Posts und News, es sei denn der Seitenbetreiber blecht. Die großen Foren laufen dich nur noch weil dort so eine riesige Flut an Themen besprochen wird! Ich denke es wir eine Phase kommen in der die Leute wieder kleine persönliche Foren bevorzugen. Nicht jetzt, nicht kurzfristig, aber es wird so kommen.

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7195
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Das Forensterben

Beitrag von Axel » 18.01.2016, 09:55

Mike hat geschrieben: Ich denke es wir eine Phase kommen in der die Leute wieder kleine persönliche Foren bevorzugen. Nicht jetzt, nicht kurzfristig, aber es wird so kommen.
Das hoffe ich doch sehr! :)
Bild

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7195
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Das Forensterben

Beitrag von Axel » 06.03.2019, 22:32

Ich freue mich das hier wieder eine Hand voll Fans schreiben, sich austauschen und ich hoffe das wir nach und nach wieder mehr Fans im Forum lesen, denn ich finde nach wie vor das Facebook und Co. keine wirklichen Alternativen zum "persönlichen" Themenforum sind. Ich finde es so cool das wir in all den Jahren so viele interessante Beiträge hier zusammengetragen haben, mit der Suchfunktion stößt man auf so uendlich viele Themen rund um JP, DT, Prog, Instrumente und Zubehör. Wo hat man solch eine geballte Ladung noch, wenn nicht hier?

Schade das es den deutschen DT-FC The Mirror nicht mehr zu geben scheint. Die Website und das Forum sind lange verschwunden, quasi kommentarlos. Es gab früher ein cooles Fanzine, M&G wurden ebenso verlost wie Alben, nichts mehr, die deutsche Fanbase scheint völlig verschwunden zu sein. Ich hoffe das wir das mit JP.de noch etwas aufrecht erhalten können, denn irgendwie gehört dieses Drumherum für mich dazu, genau wie die Musik, die Konzerte uvm.

Naja, zumindest scheint mal wieder ein Anfang gelungen zu sein, wenn Euch was einfällt, was man besser machen kann, was unsere kleine aber feine Fancommunity interessanter machen würde, dann freue ich mich hier auf entsprechende Beiträge :D
Bild

larryboogie
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 551
Registriert: 03.06.2007, 20:28
Wohnort: Grefrath
Kontaktdaten:

Re: Das Forensterben

Beitrag von larryboogie » 08.03.2019, 06:47

Ich glaube, dass der Niedergang der Foren damit zu tun hast, dass die Bands nun via social Media absolut überpräsent sind...jeder postet videos bilder, alle neuen Infos gehen sofort rum etc..."Früher" traf man eben nur hier mal eben Gleichgesinnte, mit denen man sich austauschen konnte bzw. man wartete sehnsüchtig auf jede neue Zeitschrift um Infos zum Album, Recordingprozess oder so zu erhalten...da waren soclhe Foren wie hier ware Wegweise....heute bekommt man das alles direkt via Instagramm und FB präsentiert und braucht "nur noch" konsumieren...schade eigentlich. So ein Album hat ja auch daher kaum mehr Wert als Gesamtkunstwerk...Spotify und co werden ihren Rest dazu beitragen...schade aber wohl nicht mehr aufzuhalten. Daher begrüße ich auch die restlichen kleine Gallischen Dörfeer wie dieses hier ;-)
Gear:
CM Red Beauty (Custom)
PRS SE Tremonti CUSTOMized
Customized Ibanez 7- String
Breedlove Atlas Stage Acoustic
Kemper Rack

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7195
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Das Forensterben

Beitrag von Axel » 10.03.2019, 19:02

Ja da liegst Du wahrscheinlich sogar richtig. Dennoch könnte man sich ja auch die social Medias teilweise zu Nutze machen, die dort geposteten "News" könnte man hier auch zusammentragen und sich darüber unter "Fans" austauschen. Finde ich nach wie vor persönlicher als z.B. auf Facebook oder Instagram.
Bild

Antworten