JP.de in der "Krise"

Hier kann man über fast alles Diskutieren was in die anderen Themen nicht passt

Moderatoren: Johnnie, Hans Muff, Axel

Benutzeravatar
Silhouette
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 17.05.2007, 08:27
Wohnort: Weiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Silhouette » 13.06.2012, 22:58

Mike hat geschrieben:
larryboogie hat geschrieben:
Schröder hat geschrieben:Ich fände es auch schade, auch wenn hier wirklich seeehr wenig los ist. Ich finde es auch immer wieder interessant zu sehen, wieviele talentierte Musiker sich hier ´rumtreiben. Allerdings habe ich auch das Gefühl, dass die Leute nichts interessiert, was nicht mit DT, oder JP zu tun hat. Gut, es IST natürlich in erster Linie ein JP-Forum, aber ich finde es teilweise noch spannender, was die Mitglieder des Forums bewegt und was sie zum Teil sehr Hörenswertes fabrizieren...
GENAU meine Meinung!!!!
Ich schließe mich dem an! Der Austausch über den DT-Tellerrand hinaus ist hier immer besonders interessant!
+1

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7243
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel » 16.10.2012, 08:09

Ok, wie ihr vielleicht merkt versuchen wir wieder mit Vollgas nach vorne zu gehen, daher nehme ich hier mal den "Wichtig-Status" raus und hoffe weiterhin auf Unterstützung was die Amazon-Bestellungen über unseren Link betrifft.
Bild

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7243
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: JP.de in der "Krise"

Beitrag von Axel » 03.01.2013, 13:53

Ich setze das mal hier rein auch wenn JP.de im Moment zumindest auf einem guten Weg ist sich selbst zu finanzieren.

Zum einen haben wir ja die Amazon-Partnerschaft und ab heute ist JP.de auch Google AdSense Partner! Dies bedeutet das Google auf der Homepage in von mir vordefinierten Werbefeldern Anzeigen schalten kann die auch meist zum Thema der Homepage passen. JP.de wird pro Klick auf eine dieser Anzeigen mit einer kleinen Gebühr belohnt und somit hoffe ich das wir JP.de bald komplett über Werbeeinnahmen finanzieren können. Die entsprechenden Google-Anzeigen findet ihr einmal in der rechten Spalte der Homepage und auf der Forum Seite, also alles unter www.johnpetrucci.de
Bild

Benutzeravatar
Schröder
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 16.11.2007, 19:18
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: JP.de in der "Krise"

Beitrag von Schröder » 03.01.2013, 15:57

Ich bin schon fleissig dabei "zu klicken"! Das hört sich doch schon sehr viel besser an, als noch im Sommer!
Face each day with both eyes open wide!
Bild

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: JP.de in der "Krise"

Beitrag von Mike » 03.01.2013, 17:03

Finde, dass das coole News sind! Daumen hoch!

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7243
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: JP.de in der "Krise"

Beitrag von Axel » 03.01.2013, 17:45

Bitte klickt nicht zu häufig auf die Werbeanzeigen, Google merkt sich die IP Adresse der "Klicker" und wenn zu häufig von den gleichen Leuten geklickt wird fliege ich aus dem Programm wieder raus.

Bin gespannt ob sich das wirklich lohnt, ansonsten habe ich noch mehr Ideen die ich dann ausprobiere! JP.de wird es also noch eine Weile geben :wink:
Bild

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7243
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: JP.de in der "Krise"

Beitrag von Axel » 21.08.2013, 10:10

JP.de scheint seit einiger Zeit ganz anders in der Krise zu stecken, betroffen ist unsere Community. Hier läuft wirklich so gut wie gar nichts mehr und ich frage mich woran das wohl liegt?

Wäre nett von denjenigen die hier noch regelmäßig reinschauen, einen entsprechenden Kommentar zu hinterlassen.

Vielleicht können wir das Ruder noch rumreißen - vielleicht stellt sich aber auch raus das dieses Forum dem großen Forensterben langsam aber sicher zum Opfer fällt!?

Bitte nicht falsch verstehen, so lange hier ab und an noch etwas gepostet wird, wird es dieses Forum auch noch geben. Kritisch würde es erst, wenn z.B. 4-6 Monate nichts mehr passiert, dann müsste man sich Gedanken machen ob sich der Betrieb noch lohnt.
Bild

larryboogie
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 553
Registriert: 03.06.2007, 20:28
Wohnort: Grefrath
Kontaktdaten:

Re: JP.de in der "Krise"

Beitrag von larryboogie » 21.08.2013, 13:16

1. Zahl "aktiver" Mitglieder: ist hier sehr gering. Ne Handvoll vielleicht. Zusätzlich ist es ein "spartenforum". Und viele neue kommen nicht dazu.
2. Ferienzeit: Da nicht sooo schrecklich viele aktive Miglieder hier sind machts sich sowas direkt bemerkbar.

Ich denke, man "muss sich einfach damit abfinden" Axel, dass das hier ein kleines überschaubares Forum ist wo es mal aktiver mal passiver zugeht. Alles in Anbhängigkeit der aktiven Themen. Kommt das neue DT oder JP-soloAlbum raus gehts hier rund...mal was technisches zwischendurch- aber das wars dann auch. So ist es leider. Macht es aber ja nichtz weniger wertvoll!
Gear:
CM Red Beauty (Custom)
PRS SE Tremonti CUSTOMized
Customized Ibanez 7- String
Breedlove Atlas Stage Acoustic
Kemper Rack

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7243
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: JP.de in der "Krise"

Beitrag von Axel » 21.08.2013, 16:49

larryboogie hat geschrieben:Macht es aber ja nichtz weniger wertvoll!
Schön zu lesen - Danke :D
Bild

Dominik1986
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 917
Registriert: 12.02.2008, 12:32
Wohnort: Eslarn
Kontaktdaten:

Re: JP.de in der "Krise"

Beitrag von Dominik1986 » 22.08.2013, 08:33

larryboogie hat geschrieben:1. Zahl "aktiver" Mitglieder: ist hier sehr gering. Ne Handvoll vielleicht. Zusätzlich ist es ein "spartenforum". Und viele neue kommen nicht dazu.
2. Ferienzeit: Da nicht sooo schrecklich viele aktive Miglieder hier sind machts sich sowas direkt bemerkbar.

Ich denke, man "muss sich einfach damit abfinden" Axel, dass das hier ein kleines überschaubares Forum ist wo es mal aktiver mal passiver zugeht. Alles in Anbhängigkeit der aktiven Themen. Kommt das neue DT oder JP-soloAlbum raus gehts hier rund...mal was technisches zwischendurch- aber das wars dann auch. So ist es leider. Macht es aber ja nichtz weniger wertvoll!
Ich muss hier voll und ganz zustimmen. Es gibt leider nicht zu viele die sich intensiv mit DT beschäftigen und dann ja auch gleich noch weniger, die sich mit JP beschäftigen. Ich find es aber super schön hier, da es nicht so ein überfüllter Haufen ist sondern eher familiär gehalten und das merkt man auch wie miteinander umgegangen wird. Solche "Flame Wars" wie es bei Rig-Talk usw. gibt, gibt es hier ja rein gar nicht, auch wenn mal heftiger diskutiert wird bleibt es doch in einen Rahmen in dem jeder respektiert wird. Und das schätze ich sehr an diesem Forum!

Benutzeravatar
Johnnie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1190
Registriert: 08.09.2007, 16:04
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: JP.de in der "Krise"

Beitrag von Johnnie » 22.08.2013, 10:11

Na also: keep it in the family! :D
Bild

larryboogie
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 553
Registriert: 03.06.2007, 20:28
Wohnort: Grefrath
Kontaktdaten:

Re: JP.de in der "Krise"

Beitrag von larryboogie » 22.08.2013, 12:09

Dominik1986 hat geschrieben:
larryboogie hat geschrieben:1. Zahl "aktiver" Mitglieder: ist hier sehr gering. Ne Handvoll vielleicht. Zusätzlich ist es ein "spartenforum". Und viele neue kommen nicht dazu.
2. Ferienzeit: Da nicht sooo schrecklich viele aktive Miglieder hier sind machts sich sowas direkt bemerkbar.

Ich denke, man "muss sich einfach damit abfinden" Axel, dass das hier ein kleines überschaubares Forum ist wo es mal aktiver mal passiver zugeht. Alles in Anbhängigkeit der aktiven Themen. Kommt das neue DT oder JP-soloAlbum raus gehts hier rund...mal was technisches zwischendurch- aber das wars dann auch. So ist es leider. Macht es aber ja nichtz weniger wertvoll!
Ich muss hier voll und ganz zustimmen. Es gibt leider nicht zu viele die sich intensiv mit DT beschäftigen und dann ja auch gleich noch weniger, die sich mit JP beschäftigen. Ich find es aber super schön hier, da es nicht so ein überfüllter Haufen ist sondern eher familiär gehalten und das merkt man auch wie miteinander umgegangen wird. Solche "Flame Wars" wie es bei Rig-Talk usw. gibt, gibt es hier ja rein gar nicht, auch wenn mal heftiger diskutiert wird bleibt es doch in einen Rahmen in dem jeder respektiert wird. Und das schätze ich sehr an diesem Forum!
Das hast du aber schön gesagt, liebster Dominik :oops: :oops: :oops: :P :lol:

PS.: Ich hab dich und deine Zerrpedale nicht vergessen. Hänge aber noch immer am AxeFX fest und kann mich irgendiwe nicht entscheiden!!!
Gear:
CM Red Beauty (Custom)
PRS SE Tremonti CUSTOMized
Customized Ibanez 7- String
Breedlove Atlas Stage Acoustic
Kemper Rack

Dominik1986
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 917
Registriert: 12.02.2008, 12:32
Wohnort: Eslarn
Kontaktdaten:

Re: JP.de in der "Krise"

Beitrag von Dominik1986 » 22.08.2013, 12:27

larryboogie hat geschrieben:
Dominik1986 hat geschrieben:
larryboogie hat geschrieben:1. Zahl "aktiver" Mitglieder: ist hier sehr gering. Ne Handvoll vielleicht. Zusätzlich ist es ein "spartenforum". Und viele neue kommen nicht dazu.
2. Ferienzeit: Da nicht sooo schrecklich viele aktive Miglieder hier sind machts sich sowas direkt bemerkbar.

Ich denke, man "muss sich einfach damit abfinden" Axel, dass das hier ein kleines überschaubares Forum ist wo es mal aktiver mal passiver zugeht. Alles in Anbhängigkeit der aktiven Themen. Kommt das neue DT oder JP-soloAlbum raus gehts hier rund...mal was technisches zwischendurch- aber das wars dann auch. So ist es leider. Macht es aber ja nichtz weniger wertvoll!
Ich muss hier voll und ganz zustimmen. Es gibt leider nicht zu viele die sich intensiv mit DT beschäftigen und dann ja auch gleich noch weniger, die sich mit JP beschäftigen. Ich find es aber super schön hier, da es nicht so ein überfüllter Haufen ist sondern eher familiär gehalten und das merkt man auch wie miteinander umgegangen wird. Solche "Flame Wars" wie es bei Rig-Talk usw. gibt, gibt es hier ja rein gar nicht, auch wenn mal heftiger diskutiert wird bleibt es doch in einen Rahmen in dem jeder respektiert wird. Und das schätze ich sehr an diesem Forum!
Das hast du aber schön gesagt, liebster Dominik :oops: :oops: :oops: :P :lol:

PS.: Ich hab dich und deine Zerrpedale nicht vergessen. Hänge aber noch immer am AxeFX fest und kann mich irgendiwe nicht entscheiden!!!
Ach da machen wir uns keinen Stress :) Weiß ja selbst wie das ist, das ständige hin und her ;)

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7243
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: JP.de in der "Krise"

Beitrag von Axel » 22.08.2013, 12:57

Ja bevor wir uns hier gegenseitig virtuell die Köpfe einschlagen, ist mir das Forum so auch lieber :lol:

Etwas mehr Bewegung wäre zwar nett aber das kommt schon mit dem neuen Album und mit Live At Luna Park. Vielleicht kommt ja auch noch irgendwann JPs zweites Soloalbum raus :dafür:

Eine etwas interessantere Sache haben wir ja auch noch in Planung, dies dauert aber noch bis Frühjahr 2014 und so lange wird nichts weiter verraten :wink:
Bild

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: JP.de in der "Krise"

Beitrag von Mike » 22.08.2013, 16:03

Eine Krise ist es doch eher auf Seiten derer, die dieses Forum mit Niveau noch nicht kennen!
DT ist halt Konjunkturware, neues Album = viele Posts und dazwischen sind es wirklich nur noch eine Hand voller Leute die hier posten. Es wundert mich wirklich, denn der Themenmix ist breit, so mega JP fixiert finde ich es hier nicht, im Gegenteil, ich habe den Eindruck, dass auch allgemeine Themen von Sport über Hobby etc. hier gern gesehen sind und es auch feine Threads gibt.

Für mich wäre es gesund wenn wir hier zwischen 50-100 Leute hätten, die weiterhin auf vernünftigem Niveau posten. Aber jeder weiß selbst, wie lange es dauert, bis man mal in einem Forum hängen bleibt, sich Freunde gemacht hat etc.

JP.de ist mit eine der wenigen Seiten die ich überhaupt noch besuche, ich poste aktiv kaum noch in anderen Foren, zum einen zeitlich bedingt, da ich nun jobmäßig sehr viel unterwegs bin, zum anderen weil mir eben der Schlag Menschen hier sehr liegt.

Axel, vielleicht muss man die Marketingmaschine nochmal ankurbeln - wie wäre es mit Flyer verteilen beim nächsten DT Gig? Die klasse Atmosphäre hier kann man getrost auch als Aufhänger nehmen. Vielleicht wären auch Contests bei denen man etwas gewinnen auch ein Magnet der die Leute öfter mal hierher führt. Da muss sich doch der ein oder andere Sponsor finden, und dan könnte man so einen Contest auch in den Fachzeitschriften unter der News Rubrik kostenlos ankündigen.

Ich denke das Ende ist hier noch lange nicht erreicht und hoffe auf Zuwachs :-)

Antworten