Studiomonitore

Hier geht es um alles was mit Home- Studio oder Live Recording zu tun hat

Moderatoren: Johnnie, Hans Muff, Axel

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2265
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Studiomonitore

Beitrag von Hans Muff » 19.10.2010, 09:30

Huhu,

mal wieder was neues von mir. Ich bin derzeit auf der Suche nach neuen Abhören für mein klitzekleines Homestudio. Seit ein paar Jahren arbeite ich mit den ESI NEar Experience und war eigentlich ganz zufrieden. Also für den Preis gabs nix besseres, keine Frage. Mir war aber immer klar, dass das nur Budget Teile sind, die bei weitem nicht linear sind.
Nun möchte ich hier upgraden und wollte mal Eure Erfahrungen in dem Sektor hören.

Meine derzeitigen Favoriten sind die KRK VXT8 oder die Adam A7X. Problem an der ganzen Sache ist, dass ich ungern mehr als 800,- Euro ausgeben möchte. Und da wirds bei den beiden etwas eng.

Vielleicht hat ja hier jemand Erfahrung mit den Teilen und kann noch einen guten Rat geben oder Alternativen nennen.

Lasst mal was hören....
Bild

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike » 19.10.2010, 11:43

War letztens in einem Studio, wo diese Monitore verwendet wurden. Extrem gut.

http://www.musicandmorestore.de/catalog ... 10112.html

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2265
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff » 19.10.2010, 15:09

Aha, schon mal gesehen, aber nicht beachtet. 2.1 Systeme fand ich nicht so praktisch.

Wie war das System installiert, bzw. wo stand der Sub?

Mit welchen Monitoren kannst du die vergleichen?
Bild

Benutzeravatar
Mike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 18.05.2007, 13:06
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike » 19.10.2010, 15:29

Der Sub stand zentral vorm Pult, die kleinen direkt rechts und links. Der Studiotech sagte mir, er hat si auch nie beachtet, bis sie als Testsieger im Recording Mag abgeschlossen haben. Das Set im Studio war eines für circa 499€. Der Klang war echt Bombe.

Sorry, mehr weiß ich leider auch nicht.

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2265
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff » 20.10.2010, 20:43

So, hab nun bei Ebay ein gebrauchtes Blue Sky Pro Desk System gekauft. Bin mal gespannt. Auf jeden Fall recht günstig. Habs für etwas mehr als ein neues Exo bekommen. Dafür, dass es normal ca. 1.300,- Euro kostet bin ich mit dem Kauf vorerst zufrieden.
Genaueres dann, wenn es da ist. Selbst wenns nicht gefällt, werde ich es wohl ohne großen Verlust weiterverkaufen können und mich nach Alternativen umsehen können.

Zudem waren sämtliche Testberichte überaus positiv. Bei Gearsluts scheiden sich etwas die Geister. Aber gut. Wie gesagt, wir werden sehen :lol: .
Bild

Sergeant Pepper
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: 18.05.2007, 14:41
Wohnort: Frankfurt City
Kontaktdaten:

Beitrag von Sergeant Pepper » 22.10.2010, 01:35

Ich glaube, dass du nie wieder andere Monitore brauchst! 8)

Ich kaufe mir morgen (in 7 Stunden) ein günstiges sehr sehr gutes Paar (wenn es noch da ist) Aktivmonitore.
Ich sags euch wenns da ist, denn das ist sooo günstig... das müsste man mir eigentlich vor der Nase weg kaufen... ;)
Das Alte Axe FX - Ibanez RG Prestige 2550Z DK - Ibanez RG Prestige 2620QMWB - Gibson Les Paul Studio Ebony GH - Hannika PF 50 - Ortega Jade 30 CE - Hughes & Kettner Triamp MKI - Marshall 1960 AV - NI Komplete 6 - Yamaha RBX 375 - Line6 POD HD500 - Waves

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2265
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff » 22.10.2010, 07:30

Sergeant Pepper hat geschrieben:Ich glaube, dass du nie wieder andere Monitore brauchst! 8)
Wie kommst Du zu der Ansicht? Kennst Du die Teile? Ich werde meine mit Glück morgen hier haben, spätestens am Montag. Bin echt gespannt.
Ich kaufe mir morgen (in 7 Stunden) ein günstiges sehr sehr gutes Paar (wenn es noch da ist) Aktivmonitore.
Ich sags euch wenns da ist, denn das ist sooo günstig... das müsste man mir eigentlich vor der Nase weg kaufen... ;)
Da bin ich mal gespannt. Sag bescheid was es geworden ist/werden sollte :lol: .
Bild

Sergeant Pepper
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: 18.05.2007, 14:41
Wohnort: Frankfurt City
Kontaktdaten:

Beitrag von Sergeant Pepper » 22.10.2010, 08:54

Kennen tu ich sie nicht wirklich, aber ganz ehrlich...

Ich kenne Studios, die auf nem 500€ Monitor System phänomenale Sachen abliefern. Da bin ich mir bei deinem System sicher, dass du für ein Neupreis System von 1500€, welches bei Tests in der Spitzenklasse angesiedelt werden für ewig bedient bist.

Ich glaube kaum, dass du da irgendwelche Genelecs mit DSP Prozesoren oder fette Adams brauchst, die einzeln das Doppelte kosten. Zumahl Nahfeld/Mix Monitore auch nicht "ultra gut" klingen sollen, sondern möglichst linear. Ich glaube so etwas bekommst du mit deinem System mehr als genug geboten - neben der "Geschmackssache" die noch dazu kommt.

Des Weiteren sind wir alle nicht Tony Maserati oder Adam Dutkiewizc - also ich nicht ;)
Das Alte Axe FX - Ibanez RG Prestige 2550Z DK - Ibanez RG Prestige 2620QMWB - Gibson Les Paul Studio Ebony GH - Hannika PF 50 - Ortega Jade 30 CE - Hughes & Kettner Triamp MKI - Marshall 1960 AV - NI Komplete 6 - Yamaha RBX 375 - Line6 POD HD500 - Waves

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2265
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff » 22.10.2010, 09:35

Aus deinen genannten Gründen habe ich das System blind bestellt. Das mit der Linearität ist klar, aber auch bei hochpreisigen Systemen nicht gegeben. So würde ich nie in Genelecs (zumindest die Consumerteile bis 1000,-€) investieren. Die klingen schön, mir aber nicht ehrlich genug.

Aber sag lieber mal was bei dir rausgekommen ist. 7 Stunden sind rum :-)
Bild

Sergeant Pepper
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: 18.05.2007, 14:41
Wohnort: Frankfurt City
Kontaktdaten:

Beitrag von Sergeant Pepper » 22.10.2010, 13:15

Mehr als 7 Stunden rum, ich bin glücklich - aber unbefriedigt, irgendwie.

Folgender Deal:

Ich hatte die Fostex NX-5a im Sinn. Bei diversen Musikhäusern einzelpreis 300€. bei Musikschmidt fabelhaftes Angebot von 150€ pro Stück inklusive Ständer... sollte man sofort zuschlagen - eigentlich.

Heute hab ich gelernt: Blindkauf ist das Hohlste was man machen kann.
Vorher: Studio Boxen sollen nicht perfekt klingen. Sondern linear sein und unschönigend.
Doch was ich beim Musik Schmidt gehört habe, war der Horror.

Der Verkäufer schaute mich schon schief an als ich sagte, dass ich wegen der Fostex komme. Also A/B Test mit Mackies, Adams und co.
Im Loudnesswarbereich des Metalcores (Heaven Shall Burn, Parkway Drive) waren sie gar nicht mal so schlecht, weil dort sowieso alles verschwimmt. Aber als ich Die Firma von den Onkelz auflegte war der Drops für mich gelutscht.

An einen Bassbereich war bei den Fostex gar nicht mehr zu denken. die Frequenzform glich der einer Glocke und Kevin Russell sowie Corey Tylor klangen als hätten sie krassen schnupfen. Ich weiß, dass hier nichts beschönigt werden soll bei den Boxen, aber ich wette, dass der Mix SO NICHT gemacht wurde bei den Onkelz. Selbiges bei Ode an die Freude (etwas klassischer). Grauenhaft. Beim letzten Gegencheck mit Adams war der Tag/Nacht Unterschied deutlich hörbar. Die Fostex klangen fürchterlich nach Telefon.

Fazit: Warten, sparen bis ich mir das Paar Adams leisten kann, welches in möchte. Denn die Fostex taugen für mich maximal als "Arschlochlautsprecher" vorm Pre-Mastering. Wenn ich die zum Mischen hätte würde ich alle Mitten raus drehen und so krassen Bass fahren, dass es überall anders unhörbar wird.

Cheers

Pepper
Das Alte Axe FX - Ibanez RG Prestige 2550Z DK - Ibanez RG Prestige 2620QMWB - Gibson Les Paul Studio Ebony GH - Hannika PF 50 - Ortega Jade 30 CE - Hughes & Kettner Triamp MKI - Marshall 1960 AV - NI Komplete 6 - Yamaha RBX 375 - Line6 POD HD500 - Waves

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2265
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff » 23.10.2010, 15:03

So, eben sind die Pakete eingetroffen. Nach meinem Nachmittagsschläfchen werde ich sie aufbauen und testen!
Bild

Benutzeravatar
Axel
Administrator
Administrator
Beiträge: 7200
Registriert: 10.05.2007, 19:39
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel » 23.10.2010, 15:06

Hans Muff hat geschrieben:Nach meinem Nachmittagsschläfchen...
Das machst du doch nicht wirklich, oder? :lol:
Bild

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2265
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff » 23.10.2010, 16:44

Oh doch! Gerade wieder wach geworden :-)

Manchmal muss das sein!!!
Bild

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2265
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Beitrag von Hans Muff » 23.10.2010, 18:34

So. Installiert. Ich muss dringend mal meinen Kabelsalat in in Ordnung bringen :twisted: .

Was soll ich sagen. Super! Schön trocken und ehrlich. Zuerst dachte ich, es klingt komisch. Aber dann ist mir klar geworden. Es klingt so, wie es sein soll. Meine NEars haben da im Bereich 160 Hz abwärts doch alles beschönigt.
Die Anlage frückt ganz schön. Denkt man gar nicht in anbetracht der Größe. Aber die neue Labrie Scheibe lässt hier die Wände wackeln. Noch krasser ist Lukathers "Ever changing Times". Hätte nie gedacht, dass der so tief abmischen lässt. Aber da macht der Subwoofer doch einiges mit.
Wie gesagt. Die Nears haben es angedeutet, aber mit Weichspüler wiedergegeben. Blue Sky gibts ehrlich wieder und ohne Kompromisse. Krass.

Muss mich auf jeden Fall noch ein wenig einhören, bis ich mich an meine eigenen Sachen setze. Aber die Investition hat sich in jedem Fall gelohnt. Zu dem Preis hätte ich mit Sicherheit nichts besseres gefunden! Damit hat meine Suche erst mal ein Ende.
Bild

Sergeant Pepper
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: 18.05.2007, 14:41
Wohnort: Frankfurt City
Kontaktdaten:

Beitrag von Sergeant Pepper » 23.10.2010, 19:00

Welche Nears hattest du? 08? Experience?
Das Alte Axe FX - Ibanez RG Prestige 2550Z DK - Ibanez RG Prestige 2620QMWB - Gibson Les Paul Studio Ebony GH - Hannika PF 50 - Ortega Jade 30 CE - Hughes & Kettner Triamp MKI - Marshall 1960 AV - NI Komplete 6 - Yamaha RBX 375 - Line6 POD HD500 - Waves

Antworten