Sons of Apollo

Alles was mit Bands, Musikern und Musik zu tun hat

Moderatoren: Johnnie, Hans Muff, Axel

Antworten
Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2230
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Sons of Apollo

Beitrag von Hans Muff » 02.11.2017, 13:59

Ich bin etwas überascht. Klar, hier ist weniger los als früher. Aber wenn zwei Fünftel einer ehemaligen Dram Theater Besetzung mit weiteren Hochkarätern eine Band formieren, dann hätte ich eigentlich einen Thread dazu erwartet :shock: . Naja, dann muss ich halt ran und starte hier die Diskussion um:

http://www.sonsofapollo.com/

und ihr erstes Album:

Bild

Für meinen Geschmack eine richtig gute Mischung aus Classic Rock, Prog Metal und weiteren Einflüssen. Beeindruckend für mich als Gitarristen ist Bumblefoot, der hier überwiegend mit einer Fretless Gitarre unterwegs ist. Das war für mich ganz neu! Klar habe ich Vai schon mal auf sowas "experimentieren" gesehen. Aber ein ganzes Album auf so nem Teil - krass.
Dazu kommt Billy Sheehan am Bass - muss man nix zu schreiben 8) .
Sehr cool ist auch Jeff Scott Soto am Mikro. Hammer Stimme, die wirklich sehr gut in Szene gesetzt wird. Hier passt sie wie die bekannte Faust aufs Auge.

Über Portnoy und Sherinian werde ich nichts weiter schreiben. Die machen da weiter, wo sie vor gut 20 Jahren gemeinsam aufgehört haben. Es klingen Sounds und Grooves aus Falling inti Infinity immer wieder durch. Mir gefällt das sehr.

Ich bin noch in der Phase, wo ich immer wieder neues entdecke und kann noch nicht jeden Song bewerten. Aber es lohnt sich aus meiner Sicht. Auf jeden Fall mal reinhören!!!
Bild

larryboogie
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 535
Registriert: 03.06.2007, 20:28
Wohnort: Grefrath
Kontaktdaten:

Re: Sons of Apollo

Beitrag von larryboogie » 08.11.2017, 07:10

Über Portnoy und Sherinian werde ich nichts weiter schreiben. Die machen da weiter, wo sie vor gut 20 Jahren gemeinsam aufgehört haben. Es klingen Sounds und Grooves aus Falling inti Infinity immer wieder durch. Mir gefällt das sehr.

Ich bin noch in der Phase, wo ich immer wieder neues entdecke und kann noch nicht jeden Song bewerten. Aber es lohnt sich aus meiner Sicht. Auf jeden Fall mal reinhören!!![/quote]

Stimme dir da absolut zu...schöne Platte die mich sehr an eben diese DT- Zeiten erinnert, dazu etwas Würze anderer (sehr guter Musiker) und schon hat man eine Platte die Spaß macht...erfindet das Rad nicht neu aber ist einfach gut zu hören und abwechslungsreich! Gefällt mir...und Portnoy gefällt mir einfach in seiner Stilistik auch nach wie vor... Sherinian klingt wie damals...witzig!
Einziger (kleiner!!!) Wehrmutstropfen: JeffScottSoto: Ohne Zweifel eine coole Stimme und unbestritten ein richtig geiler Sänger aaaaaber: Irgendwie höre ich bei den Songs immer Jorn Lande...bzw. würde den da gern hören, denn DER würde dem ganzen meiner Meinung nach die Krone aufsetzen. das ist aber Jammern auf hohem Niveau und natürlich rein subjektiv ;-)
Gear:
CM Red Beauty (Custom)
PRS SE Tremonti CUSTOMized
Customized Ibanez 7- String
Breedlove Atlas Stage Acoustic
Kemper Rack

Antworten