Und schon wieder habe ich etwas getan...

Hier geht es um alles was mit E-, A-Gitarren und Bassgitarren zu tun hat

Moderatoren: Johnnie, Hans Muff, Axel

Antworten
Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2253
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Und schon wieder habe ich etwas getan...

Beitrag von Hans Muff » 18.01.2019, 22:09

Und schon wieder habe ich etwas getan... :lol:

Hier war ja etwas Pause angesagt. In der Zwischenzeit hat sich in meinem Fuhrpark einiges geändert.
Durch Simons Beitrag in meiner alten Vorstellung, bin ich nun auf die Idee gekommen ein kleines Update zu machen.

Nach wie vor schwöre ich auf meinen Kemper, da hat sich bis auf die Profiles und IRs für Boxen nix geändert. Geiles Teil, geb ich nicht mehr her.
Dann habe ich ebenso nich meine Taylor Akustik Gitarre. Hier schwanke ich im Moment und Hardware mit mir selbst. Eine sehr, sehr gute Gitarre. Keine Frage. Vielleicht zu gut für mich. Ich bin ein Strummer, kein gelernter A-Gitarrist. Ich überlege sie zu verkaufen und was günstigeres zu holen. So langsam brauche ich ein neues MacBook Pro (meins ist schon 10 Jahre alt :shock: ), da käme eine eine kleine Finanzspritze ganz gut. Ich überleg mir das.
Wäre noch meine PRS 513. Die ist auch noch da - und bleibt. Super flexibel und absolutes High End. Da gibt’s nix zu meckern. Super schön, toll zu spielen und klingt super. Ich liebe sie.
Meine MusicMan Majesty. Jetzt kommt der Schock. Es gibt sie nicht mehr. Nach einiger Zeit haben wir uns nicht mehr „lieb“ gehabt. Die Optik mal außen vor gelassen (ich fand sie geil), war es ein absolutes Präzisionswerkzeug. Hammer Bespielbarkeit ohne Grenzen. Und da fing die Miesere an. Eine kurze Temperaturschwankung oder Änderung der Luftfeuchtigkeit im Raum, und schon müsste man die Gitarre neu einstellen. Ein Tag und ein paar Grad später war alles wieder verstimmt. Ein so filigranes Instrument aufgrund des dünnen, durchgehenden Halses ist einfach zu empfindlich für mich. Und das ich nicht der einzige bin zeigen viele Userberichte aus dem Netz. Daher musste sie leider gehen. Ein weinendes Auge, aber auch ein lachendes. Denn so hatte ich die Möglichkeit mir etwas Neues anzuschaffen.
Eine PRS Tremonti. Hier mal einGruppenbild meiner E-Gitarren:

Bild

Wie bei der 513 ist die Qualität über jeden Zweifel erhaben. Absolutes Topklasse-Instrument. Eine Les Paul auf Steroiden. Und dank dem Hals PU super flexibel. Für meine derzeitige Band meine Hauptgitarre. Riffs brettern ohne Ende und Soli gefallen ihr auch sehr gut :lol: . Das Ding rockt!

Und da ich den gesamten Fuhrpark auf PRS umgestellt habe, überlege ich auch ne PRS für meine Taylor einzutauschen. Dann aber ne SE, alles andere ist nicht bezahlbar oder einfach verrückt 8) .
Ich werde wohl mal wieder einen Tag in Köln einlegen und alles testen was da ist.

Hach, Musik machen ist schon ein geiles Hobby. So viele Variablen und so viel Auswahl. Mir macht’s nach über 20 Jahren Spaß wie am ersten Tag!
Bild

simon
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 17.04.2013, 15:19

Re: Und schon wieder habe ich etwas getan...

Beitrag von simon » 20.01.2019, 22:30

Klasse, herzlichen Glückwunsch!
Und ja, Musik machen ist so ein tolles Hobby. Ich hatte nach der Geburt unseres Sohnes, Hausanschaffung etc. lange gar keine Gelegenheit mehr, mich an die Gitarren oder ans Klavier zu setzen.
Jetzt hab ich wieder etwas Luft und es hat direkt wieder so einen Spaß gemacht.
Hinzu kam, dass mir ein Freund sein altes Korg D1200 MK 2 geschenkt hat. Es ist natürlich total old school, aber ich hab das Teil immer schon geliebt und muss mich nicht in etwas neues einarbeiten. Dafür würde mir dann doch auch die Zeit nach wie vor fehlen.
Und am Ende bekommt man halt eine CD gebrannt und keinen Stick oder eine SD Karte. Das find ich auch klasse.

Sag mal Hans Muff, spielst Du dann gar kein JP-Modell mehr oder gibt es außer der Majesty doch noch eine Music Man JP, BFR oder was auch immer?

Benutzeravatar
Hans Muff
Moderator
Moderator
Beiträge: 2253
Registriert: 16.05.2007, 17:21
Wohnort: Trier

Re: Und schon wieder habe ich etwas getan...

Beitrag von Hans Muff » 20.01.2019, 23:26

Danke!

Das D1200 ist in der Tat Oldschool! Aber wenn’s passt. Ich habe früher mit dem Pendent von Yamaha die Aufnahmen für die ganze Band gemacht. Heute geht ohne Mac und Logic bei mir nix mehr...

Nein, ich habe in der Tat keine MusicMan mehr. Nach jahrelanger Treue und vielen Instrumenten (eine Silouette mit Floyd Rose, eine Steve Morse, zwei JPs jeweils mit allen Optionen und zuletzt eine Majesty) passt mir die Qualität zum gebotenen Preis nicht mehr. Das einzige Instrument ohne jeglichen Mangel war die Morse. Alle anderen hatten mehr oder weniger große Probleme gemacht.
PRS hatte ich derer vier (eine McCarty und eine andere Tremonti waren auch mal da). Da gab es noch nicht ein einziges Problem, Mängel oder ähnliches. Von daher habe ich mich nun so entschieden und werde MusicMan zunächst nicht mehr kaufen. Schade, denn ich mag die Sachen von denen. Aber Preis-Leistung ist nach meinen Erfahrungen nicht nach meinem Geschmack.

Und meine Tochter ist nun vier Jahre alt. Sicherlich ist die Zeit nicht mehr vorhanden wie mit 17 oder 18. Aber ich spiele schon noch regelmäßig. Ansonsten würde ich mir auch nicht mehr sowas leisten. Und sie hat auch schon ein Interesse für die Musik und Instrumente. Ich hoffe sie eifert dem Papa irgendwann nach.
Bild

larryboogie
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 550
Registriert: 03.06.2007, 20:28
Wohnort: Grefrath
Kontaktdaten:

Re: Und schon wieder habe ich etwas getan...

Beitrag von larryboogie » 21.01.2019, 07:05

Hans- das sind absolute WOW- Klampfen- fettgeiler Fuhrpark. Da würde ich auch gerne mal Hand anlegen ;-)
Ich hatte bis Ende letzten jahres die Tremonti- SE (aufgewertet mit original Tremonti-PUs, PRS- LockingTuners, neuer Elektronik)- ein echtes Arbeitstier, tolles Sustain aber für mein Bandprojekt brauchte ich einfach eine Tele- und weil ich gerade nicht viel ausgeben wollte (und konnte) wurde es tatsächlich eine Squire ClassicVibe- gebraucht für 270 Flocken- und was soll ich sagen. Unschlagbares Preisleistungsverhältnis. Einfache aber Gitarre, die mir das gibt, was ich gerade brauche. Das Geld was über ist, ist gedanklich schon wieder inverstiert...(in Ears?!, Kemper- Endstufe+ 1x12 für kleine Gigs?!, neue Klampfe mit zwei HB (ibanez AZ, MSM oder aviator/ Skervesen?!...mal schauen- wie man sieht: jetzt schon zu viele Wünsche für viel zu wenig Geld ;-)
Mega finde ich aber mitlerweile, dass man gutes Gear mitlerweile auch abseits der horrenden Summen bekommt- da gibt es soviel geiles Zeug, es muss nicht immer das Teure Custom Ding sein.
Zur MusicMan: Krass, dass die majesty so empfindlich ist - meine JP6 war damals die beste Gitarre, die ich je hatte- immer top, ohne irgendwelche Zicken und Macke, die Luke übrigens auch. Aber so macht jeder seine Erfahrungen.
Dir abert viiiel Spaß mit deinen PRS...sie sind wunderschön!!
Gear:
CM Red Beauty (Custom)
PRS SE Tremonti CUSTOMized
Customized Ibanez 7- String
Breedlove Atlas Stage Acoustic
Kemper Rack

Antworten